13.06.12 16:29 Uhr
 223
 

Mexiko: Behörden finden Pickup voll mit Leichenteilen

Am gestrigen Dienstag fanden die Behörden, nach einem anonymen Anruf, in der mexikanischen Stadt Tuxpan einen Pickup voll mit Leichenteilen beladen.

Bei den Leichen handelt es sich um 20 bis 30 Jahre alte Männer. Bei einem Opfer fand man eine Nachricht. Aus dieser lässt sich schließlich, dass die Männer einer internen Auseinandersetzung der Zetas zum Opfer fielen.

Die Zetas liefern sich mit den Golf- und Sinaloa-Kartellen einen erbitterten Krieg um die gewinnbringenden Schmuggelrouten in die USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Leiche, Mexiko, Schmuggel, Kartell, Pickup
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Attentäter dem Geheimdienst bekannt und in Großbritannien geboren
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Attentäter dem Geheimdienst bekannt und in Großbritannien geboren
"Benjamin Blümchen" bekommt Realverfilmung
"Wanda"-Sänger bekommt auf Bühne Stromschlag und bricht zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?