13.06.12 16:17 Uhr
 3.428
 

Forscher entdecken: Stammzellen eines Toten können nach zwei Wochen reaktiviert werden

Wissenschaftler des Pariser Pasteur-Instituts haben nun eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Sie entnahmen einer Frau, die im Alter von 95 Jahren verstarb, Stammzellen aus einem Muskel.

Die Forscher entdeckten, dass die Stammzellen nach dem Tod eines Menschen in eine Art Schlaf verfallen und sich noch nach 14 Tagen reaktivieren lassen. Ebenso überleben sie besser ohne Sauerstoff als mit.

"17 Tage nach ihrem Tod hatten wir Millionen neuer Stammzellen, die wir wieder zu Muskelfasern entwickeln konnten", berichtete Forschungsleiter Fabrice Chretien. Adulte Stammzellen lassen sich in festgelegte Zell- oder Gewebetypen umwandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Forschung, Toter, Stammzelle, Transplantation, Faser
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 16:46 Uhr von mech-fighter
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Beweis: Dass das Leben nacht dem Tod weitergeht :D
Lebendige DNA aus der wir entstanden sind, hammer!

Allerdings find ich den letzten Satz etwas unglücklich gewählt. Transplantationen, also Organentnahmen, sind ja nichts neues. Ich denke eher, dass es hier um mehr als Transplantationen geht, mit den Stammzellen lässt sich ja ziemlich viel Spaß anstellen, wie im extremfall einen toten komplett klonen!!
Kommentar ansehen
13.06.2012 16:58 Uhr von alphanova
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
"Nun könne man für Transplantationen auch auf Tode greifen."

das tut weh.. aber richtig weh^^
Kommentar ansehen
13.06.2012 17:02 Uhr von IceWolf316
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2012 17:08 Uhr von falkz20
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das wusste ich auch schon vorher: sieht man ja in the livind dead im tv.

jaja, da soll mal einer sagen fernsehen macht dumm :oP
Kommentar ansehen
13.06.2012 17:49 Uhr von alphanova
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
kleine Anmerkung:

""Nun könne man für Transplantationen auch auf Tode greifen."

das tut weh.. aber richtig weh^^"

mein Kommentar bezog sich auf den Satz, der jetzt nicht mehr in der News zu finden ist.

ich kann mir den Checker bildlich vorstellen... "hm was is da falsch? Trans..plant... ach scheiße.. *klick*"
Kommentar ansehen
13.06.2012 18:45 Uhr von TeleMaster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
---
ich kann mir den Checker bildlich vorstellen... "hm was is da falsch? Trans..plant... ach scheiße.. *klick*"
---

Hehe, genau das vermute ich tagtäglich bei so mancher News hier :)
Kommentar ansehen
13.06.2012 20:29 Uhr von RuffelD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fu.. Yeah: Zombies! "Bauen wir unsern Zombie"...
Bald als Workshop auch an Ihrer VHS :D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?