13.06.12 13:00 Uhr
 2.526
 

Mann schrottet seinen fast neuen Mercedes SLS AMG für 230.000 Euro

Auf der A95 kam es nun zu einem Crash der nicht ganz alltäglichen Art. Dort verwandelte ein 61 Jahre alter Mann seinen fast neuen Mercedes SLS AMG, Wert rund 230.000 Euro, in einen teuren Schrotthaufen.

Der Mann war bei starkem Regen wegen zu hohem Tempo wohl ins Schleudern geraten und anschließend gegen die Leitplanke geknallt.

Die Polizei vermutet, dass der Mann ungefähr Tempo 150 gefahren ist, als es zum Unfall kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Euro, Bayern, Mercedes, Sportwagen, AMG, Schrott, Mercedes SLS, Mercedes SLS AMG
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 13:26 Uhr von Aweed
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
vollidiot: kein mitleid... ausser mit dem wagen
Kommentar ansehen
13.06.2012 13:42 Uhr von One of three
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Wovon gehst Du aus?

Das er sich den Wagen aus der Portokasse geleistet hat oder das er vielleicht 30 Jahre für einen Luxuswagen (Lebenstraum) gespart hat?
Wer weiß das schon?

Klar wer hier der Idiot ist ...
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:07 Uhr von blabla.
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
langsam fällt es auf. Wenn jemand mit einem teuren Sportwagen ein Unfall baut ist er ein Idiot! Wieso eigentlich? Weil er ihn sich leisten kann und der "meckerer" nicht?

Es spielt auch überhaupt keine Rolle, ob er für ihn mühsam 30 Jahre gespart hat oder ob er ihn in Cash aus dem Sparschwein bezahlt hat...

Mir tut er i-wie Leid. Aber schade um´s Auto ist es alle Mal.
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:11 Uhr von wussie
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:14 Uhr von MrMatze
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Pechvogel: irgendwie kann er einem leid tun. andererseits ist er selber schuld. bei starkem regen sollte man eben etwas langsamer fahren
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:17 Uhr von Akira1971
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wie kann man denn bei 150 mit so einem Wagen schon die Kontrolle verlieren?

Das ist doch ein Supersportler, der für 300km/h+ ausgelegt ist...

Ich hätte dem Fahrer dringend ein Fahrtraining empfohlen, denn selbst bei Regen sollte man so ein Auto bei 150 locker im Griff haben.
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:27 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gut es war nicht mein Nachbar!

Schon ein Geniales Auto und ich muss immer staunen wenn mein Nachbar das teil aus der Garage holt einfach schick und er nutzt ihn sogar fast als Daily car..So gehört sich das..^^


@Akira1971

dann bist du 500+ PS auf der Hinterachse noch nie gefahren die Dinger Schwimmen auf und du kannst so sehr schnell die Kontrolle verlieren (er war einfach zu schnell für das Wetter)

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:52 Uhr von wussie
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2012 15:41 Uhr von Ishkur
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin normal nicht so aber der Fahrer war in so einem Fall wirklich "dumm" bzw. unfähig.

Fall 1: Jemand hat 30 Jahre gespart um sich das Auto zu kaufen. Dann würde er darauf aufpassen wie auf ein Erstgeborenen und nicht auf der Autobahn "ins schleudern" kommen, was wahrscheinlich beim Vollgas geben passiert ist.

Fall 2: Jemand mit viel Geld kauft sich das Auto und will (a) angeben und tritt auf´s Gas oder (b) ist einfach völlig überfordert mit der Leistung

Es läuft IMMER auf´s Selbe raus.
Kommentar ansehen
13.06.2012 16:01 Uhr von wussie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@irnamoebe: Jo, passiert sicher mal. Nur gerade ein 61 Jähriger Fahrer sollte dann auch wissen langsam zu fahren. Ich stand auch mal mit abgefahrenen Reifen plötzlich im Regen, aber da bin ich dann auch nur maximal 80 kmh gefahren.
Kommentar ansehen
13.06.2012 16:09 Uhr von Wieselshow
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wünsche AWEED: Dass ihm bei 180km/h in seinem vergammelten Golf alle vier Reifen gleichzeitig platzen und die Rettungskräfte mindestens 12h brauchen um seinen Körper aus dem Baum zu kratzen.

Danke.
Kommentar ansehen
13.06.2012 17:36 Uhr von TripleB
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ähm... nur das ich es richtig verstehe... es ist eine News wenn jemand einen Unfall mit seinem Wagen hat?

Mir wurde vor ca. 10 Jahre mal ein Spiegel abgefahren. Ist das jetzt eine historische Begebenheit und sollte ich auf den Jahrestag vielleicht mit einer News hinweisen?
Kommentar ansehen
13.06.2012 17:53 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tripleb: Nur das du wahrscheinlich eine Schrottkarre fährst und es von daher keinen juckt.

Ein SLS Amg ist nunmal nichts alltägliches.

Wobei ich mich auch frage wie man sich bei 150 allein zerledern kann. Wenn ne alte Oma rausgezogen ist sieht das ganz anders aus.
Kommentar ansehen
13.06.2012 22:05 Uhr von Twaini
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
kopfschüttel: Ganz ehrlich wen interessiert es bitte welcher Bonzo da sein Luxus Schlitten geschrottet hat?

Das genau so uninteressant wie wenn wer seinen Golf 3 vor die Wand hämmert.
Kommentar ansehen
14.06.2012 05:27 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Twaini du bist genauso ein Vollpfosten wie alle andere hier samt dem Unglücksfahrer. Warum klickt ihr denn dann die News an, wenn sie so uninteressant ist? Nur um euere Schrottmeinung abzugeben?

Ich bedauere den Mann nicht, egal ob es das Auto war, das er sich vom Munde abgespart hat, oder das Gel aus der Portokasse genommen hat. Wenn man ein neues Auto hat und dazu noch solch ein Geschoss, dann fährt man das Auto etwas dezenter, um sich an das Fahrverhalten des Autos zu gewöhnen.

Er kann froh sein, dass er keine anderen Verkehrsteilnehmer mit in den Unfall hineingezogen hat.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?