13.06.12 10:50 Uhr
 755
 

USA: 45-jährige Lehrerin hatte Sex mit 17-jährigem Schüler - Bewährungsstrafe

Eine 45-jährige Lehrerin ist im US-Bundesstaat Texas zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil sie Sex mit einem zum Tatzeitpunkt 17-jährigen Schüler gehabt hatte. Vor Gericht hatte sie sich schuldig bekannt, damit drohten ihr bis zu 20 Jahren Haft.

Sie sagte, dass sie mit dem Schüler befreundet gewesen sei und dass sie ihm habe helfen wollen, seinen Marihuana-Konsum zu reduzieren. Die Lehrerin unterrichtete Wirtschaftspädagogik von 2006 bis zu ihrem Rücktritt im April 2011.

Die Beziehung zwischen dem Schüler und der Lehrerin begann langsam zu wachsen, vor der Polizei sagte der Schüler aus, dass die Frau ein bisschen wie seine Mutter gewesen sei. Nachdem er mit seiner Freundin Schluss gemacht hatte, begann die Lehrerin damit, dem Jugendlichen SMS zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Schüler, Haftstrafe, Minderjähriger
Quelle: www.star-telegram.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 10:56 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Da Crushial derzeit gerade mit seiner News-Reihe "Lehrerin-hat-Sex-mit-Schüler" schwächelt, sah ich mich genötigt, diesbezüglich die Initiative zu ergreifen.

So eine News-Reihe gab es vor ein paar Jahren hier auf SN übrigens schon einmal:

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
13.06.2012 15:42 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@>Kamimaze du weißt aber, dass Crushial mit einem ansteckbaren, unheilbaren und schmerzhaften Virus infiziert ist. Lasse es lieber bleiben und gehe vorsorglich zum Arzt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?