13.06.12 10:34 Uhr
 132
 

1.000 Kilometer Reichweite: Schweizer präsentieren Elektro-Crossover

Geht es um die die ersten Elektroautos, wird gern die eher ungenügende Reichweite als Minuspunkt genannt. Ein Schweizer Unternehmen hat nun aber einen Crossover vorgestellt, der bis zu 1.000 Kilometer schaffen soll.

E-Cross ist der Name des Reichweitenwunders des Schweizer Entwicklers Inmares, der ähnlich dem Opel Ampera neben dem Elektroantrieb einen Range Extender eingebaut hat - allerdings keinen konventionellen Benziner, sondern eine alternative Brennstoffzelle.

Überhaupt scheint der Antrieb des Inmares E-Cross interessant, der Crossover wird von vier elektrischen Radnabenmotoren angetrieben, die zwar pro Stück nur 44 PS leisten, dafür aber fast 1.000 Nm Drehmoment.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Elektro, Kilometer, Schweizer, Reichweite, Crossover
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 10:34 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bild angekommen? Wenn nicht, in die Quelle schauen (an spenci: Beschwerden an SN, Bild war angehängt), optisch überrascht der E-Cross nicht, die Technik macht´s...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?