13.06.12 09:45 Uhr
 35
 

Hörspielpreis der Kriegsblinden geht an Berliner Performance-Kollektiv "She She Pop"

Das Berliner Performance-Kollektiv "She She Pop" wird in diesem Jahr mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Vergeben wird die Ehrung durch den Bund der Kriegsblinden.

"She She Pop" erhält den Preis für das Hörspiel "Testament. Verspätete Vorbereitungen zum Generationswechsel nach Lear" das vom Deutschlandradio Kultur produziert wurde.

Das Hörspiel sei eine "Spannbreite zwischen Rollenspiel und Realität, zwischen Ökonomie und Gefühl, zwischen liebevollem Witz und roher Härte", so die Jury in ihrer Begründung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krieg, Pop, Performance, Blinde
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
Europeana: Hier kann man digitalisierte Liebesbriefe aus dem Ersten Weltkrieg abtippen
Graphic Novel "Watchmen" wird Teil des neuen DC-Universums werden