13.06.12 09:45 Uhr
 35
 

Hörspielpreis der Kriegsblinden geht an Berliner Performance-Kollektiv "She She Pop"

Das Berliner Performance-Kollektiv "She She Pop" wird in diesem Jahr mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Vergeben wird die Ehrung durch den Bund der Kriegsblinden.

"She She Pop" erhält den Preis für das Hörspiel "Testament. Verspätete Vorbereitungen zum Generationswechsel nach Lear" das vom Deutschlandradio Kultur produziert wurde.

Das Hörspiel sei eine "Spannbreite zwischen Rollenspiel und Realität, zwischen Ökonomie und Gefühl, zwischen liebevollem Witz und roher Härte", so die Jury in ihrer Begründung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krieg, Pop, Performance, Blinde
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?