13.06.12 09:32 Uhr
 108
 

Fußball-EM 2012: 184 Festnahmen nach Ausschreitungen in Warschau

Vor dem EM-Gruppenspiel am Dienstag zwischen Gastgeber Polen und Russland (1:1) kam es in Warschau zu schweren Krawallen. Laut Polizeiangaben wurden 184 Personen festgenommen. Zehn Personen wurden verletzt, darunter auch ein Deutscher.

Russische Medien hatten von einem Toten berichtet, was aber von der Warschauer Polizei dementiert wurde. Von den Verletzten schwebe keiner in Lebensgefahr. Während eines Marsches von über 1.000 russischen Fans zum Stadion war es nach Provokationen polnischer Hooligans zu den Krawallen gekommen.

Die Polizei hatte hart durchgegriffen. Mit Wasserwerfern, Tränengas und Gummigeschossen ging man gegen die Hooligans vor. Diese wiederum bewarfen die Beamten mit Steinen und Flaschen. Nach dem Spiel blieb es, auch aufgrund der massiven Polizeipräsenz, relativ ruhig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaosKevin
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Festnahme, Ausschreitung, Warschau, Fußball-EM 2012
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?