13.06.12 08:53 Uhr
 1.425
 

Teure Autos und Millionen-Villa: Nun kommt Schleckers Privatvermögen unter die Lupe

Offiziell gilt er als pleite, alles was über der Pfändungs-Freigrenze von 1028,98 Euro monatlich liegt müsste er eigentlich abgeben. Doch so mancher fragt sich: Wie kann man mit dieser Summe so ein Leben im Luxus führen? So fährt Anton Schlecker selbst einen 90.000 Euro teuren Porsche.

Seine Ehefrau fährt einen Aston Martin für 150.000 Euro, und angeblich steht in der Garage der Millionen teuren Nobelvilla noch ein McLaren Mercedes für fast eine halbe Million Euro. Alle Wagen sollen auf ihn zugelassen sein. Die Villa gehört, auf dem Papier, seiner Ehefrau.

Da die Überschreibung dieser allerdings keine zehn Jahre zurückliegt, könnte es nun diesbezüglich Probleme geben. Wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters bestätigt, soll nun das Privatvermögen von Anton Schlecker genauer geprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Villa, Lupe, Anton Schlecker, Privatvermögen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Vorsätzliche Insolvenz: Anklage gegen Anton Schlecker erhoben
Ex-Drogeriechef Anton Schlecker: 800.000 Euro vor Pleite an Enkel überwiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 09:26 Uhr von kloetenpony
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Es sei den Schleckers: gegönnt - Er hat viel erreicht und viel verloren (auch wenn er ein Ar.. ist)
Jeder andere würde sich auch ein paar Millionen bei Seite schaffen...
Zudem hätte er Schlecker schon längst in eine GmbH umwandeln können
Kommentar ansehen
13.06.2012 09:42 Uhr von smart1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oder: oder einfach schnell mit dem rest Bitcoins kaufen und sein vermögen anonymisieren :D siehe Mtgox.com z.B da gehen auch mehrere Millionen am tag rüber ... vll sonst SR
Kommentar ansehen
13.06.2012 09:50 Uhr von Mailzerstoerer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Steuerbehörden haben: Schlecker zuviel Zeit gelassen, damit er seine Gelder noch wegschaffen konnte, die Verantwortlichen gehören genauso vor Gericht wie Schlecker selbst!!!
Denn durch den Konkurs gehen der Heimatgemeinde von Schlecker Millionen von Gewerbesteuereinnahmen verloren!!
Kommentar ansehen
13.06.2012 11:17 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich wunders net also mal ganz ehrlich, wer glaubt, das recht und gesetze die mal geschaffen wurden auch eingehalten werden??

ist schon echt lustig...aber wer hatte es nicht so gesehen??

als es raus kam, wussten schon alle unternehmer und dessen berater, dass so gemacht wird, ich selber habe ja nix anderes in der uni gelernt..den das recht steht dir so genauso zu...den deutschland, lebt von den unternehmern mehr als vom allein stehenden mitarbeiter..^^

somit ist die steuerrechtslage, da eigentlich schon seit 20 jahren mit überfordert..^^ weil sie ja nicht hinter her kommen...80% der aller steuererklärungen und bilanzen sind ehe falsch, da immer vom maximum ausgegangen werden, dann mitten im sommer wundert sich jeder unternehmer, wo das geld hin ist..ach ja, hatte vergessen, das ich garnet so viel arbeiten will und kann, wie ich gedacht hatte, somit kann ich garnicht das maximum erreichen...ach je, hätte ich das nur früher gesehen und hätte ich mal nur eingeplannt..

also wenn ich mir die auftragsbücher in deutschland anschaue, kann ich nur sagen nicht schlecht..wenn ich mir aber alle unternehmen anschaue, dann frage ich mich immer wieder, wie wollt ihr das denn schaffen?? also in der regel, werden in der deutschen wirtschaft gerade mal 60-70 % von allen aufträgen geschaft, mehr nicht, weil zusätzliche personal fehlt..und nicht eingestellt wird, da ja zu teuer..und die unternehmer mal wieder unter wert verkauft hatten und nicht zusammen spielen sondern immer nur gegen einander..
ich hatte noch gelernt, sei mit deinen konkurenten per du und wie beste freunde, denn man kann immer von einander profitieren..
LG

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Vorsätzliche Insolvenz: Anklage gegen Anton Schlecker erhoben
Ex-Drogeriechef Anton Schlecker: 800.000 Euro vor Pleite an Enkel überwiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?