12.06.12 22:49 Uhr
 219
 

Türkischer Komponist Betin Günes gibt Konzert in Kirche

Zusammen mit dem Organisten Theo Balkhausen wird der türkische Komponist Betin Günes am 17. Juni in der St. Kilian Pfarrkirche in Erftstadt-Lechenich ein Konzert geben. Begleitet wird Betin Günes auf der Bühne von Turkish Chamber Orchestra.

Betin Günes erklärte, Köln sei seine zweite Heimat geworden. Dazu passend gibt er in Deutschland öfters Konzerte.

Organist Theo Balkhausen und Betin Günes kennen sich seit Langem. Die beiden gaben zuletzt 2011 gemeinsam in der Kölner Philharmonie ein Konzert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Konzert, Komponist, Betin Günes
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 23:26 Uhr von Katzee
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn Musiker: aus verschiedenen Ländern, eventuell auch Kulturkreisen, zusammen kommen, finde ich das gut. Solche Treffen bereichern die musikalische Vielfalt. Oder möchtet Ihr in Deutschland nur deutsche Volksmusik hören? Ich nicht! (nur damit hier kein falscher Eindruck entsteht ;-))

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
12.06.2012 23:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Betin Günes lebt schon seit den 80er Jahren in Deutschland und hat sich als sehr vielseitig gezeigt:
"Mitte der 1980er Jahre wirkte er auch an einem deutschsprachigen Rockmusikprojekt türkischer Künstler in Deutschland (Die Kanaken) mit."

Er war auch schon Leiter der Kölner Symphoniker und hat sich mit E-Musik einen Namen gemacht. Vermutlich hat er seine persönliche und künstlerische Heimat deshalb nach Deutschland verlegt.....

Auf seiner Homepage gibts mehr Infos über sein Schaffen in Deutschland:
http://www.betingunes.de
Kommentar ansehen
12.06.2012 23:58 Uhr von 50I50
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2012 00:07 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was hast du denn nun wieder zu meckern?

Jetzt lobe ich schon mal einen türkischstämmigen Künstler ist es dir auch nicht recht....

Günes lebt seit über 30 Jahren in Köln (mit einem ´l´).
Ist es dann etwa nicht seine persönliche Heimat?
Ebensolange arbeitet er in Deutschland, nicht nur in Köln, deshalb ist es dann wohl auch seine künstlerische Heimat.

Seine ursprüngliche und damit erste Heimat ist auf alle Fälle die Türkei, keine Frage.

Wenn dir die Reihenfolge aber so wichtig ist....warum auch immer....;-)
Kommentar ansehen
13.06.2012 00:12 Uhr von Katzee
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Mensch 50I50: jetzt mach bitte mal halblang. Jolly hat auf das deutsch-türkische künstlerische Schaffen von Herrn Günes sehr gut hingewiesen. Ist doch ok. Künstler sind Menschen und Menschen gehören keinem Land - sie gehören nur sich selbst. Willst Du Künstlern das Recht absprechen, selbstbestimmte Menschen zu sein, die ihr Talent überall auf der Welt ausleben können? Oder willst Du nur türkischen Künstlern diese Recht absprechen?
Kommentar ansehen
13.06.2012 00:21 Uhr von 50I50
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
jolly: seine erste ist ja klar aber warum seine ursprüngliche? der kommt doch aus der türkei um in deutschland zu arbeiten und zeitweilig zu leben.. müsstest du ihn jetzt nicht "fachkraft" nennen? So wie es in deinen Jargon gehört?

^^

@katze

lass mal das mich und jolly klären bitte.

[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 00:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"seine erste ist ja klar aber warum seine ursprüngliche? der kommt doch aus der türkei "

Ja...!?!
Und weil er aus der Türkei kommt, dort geboren wurde, habe ich eben gesagt die Türkei ist seine ursprüngliche und damit erste Heimat. Ich habe nie behauptet, Deutschland sei seine erste Heimat.
Lies doch erstmal richtig, bevor du rummeckerst. Ist ja nicht das erste Mal.

Seine persönliche und künstlerische Heimat ist Deutschland.
Wenn du sie unbedingt nummerieren willst, bitte....scheint für dein Ego ja sehr wichtig zu sein, bei einem Künstler, der seit über 30 Jahren hier lebt und arbeitet.

"müsstest du ihn jetzt nicht "fachkraft" nennen?"

Ich glaube kaum, dass ihn das als Künstler gefallen würde. Willst du ihn damit herabwürdigen? Passt es dir nicht, dass er in Deutschland lebt, arbeitet und offensichtlich gut integriert ist?


"lass mal das mich und jolly klären bitte. "

1. bist du wiedermal sehr kritikunfähig.
2. ist das hier kein privates Forum für deine persönlichen Anfeindungen. Wenn dir Kommentare anderer User nicht passen, dann geh bitte. Echt, wie kann man andere so anpflaumen...?
Kommentar ansehen
13.06.2012 01:00 Uhr von 50I50
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
jolly Roger: wie man sieht kannst du es anscheinen nicht lassen was zu verdrehen. ich habe geschrieben: "der kommt doch aus der türkei um in deutschland zu arbeiten und zeitweilig zu leben.."

Daraus machst du, "Und weil er aus der Türkei kommt, dort geboren wurde, habe ich eben gesagt die Türkei ist seine ursprüngliche"...

Wo habe ich was von geboren geschrieben? Weshalb verstehst du alles wie es gerne willst? hmmm?

"Ich habe nie behauptet, Deutschland sei seine erste Heimat.
Lies doch erstmal richtig, bevor du rummeckers"

hat auch keiner behauptet. Die eigentliche Frage war, warum du gemeint hast seine "seine ursprüngliche Heimat"..
Um eine ursprüngliche Heimat zu haben muss man die alte heimat loslassen. Wo genau hat er angegeben, dass er dies gemacht hat? Warum hälst du dich nicht einfach an das war er wirklich gesagt hat nämlich, dass deutschland bzw.. köln seine zweite heimat ist ? Na ?


"Ist ja nicht das erste Mal."
allerdings muss ich dich nicht das erste mal korrigieren, was langsam zur gewohnheit wird ^^

"Seine persönliche und künstlerische Heimat ist Deutschland. "

öhmm , wo hat er das angegeben? wenn sagen wir Michael Jackson zeitweilig in Deutschland arbeiten und wohnen würde, hieße das, seine persöhnliche und künstlerische heimat sei Deutschland? hmm ...?

"Ich glaube kaum, dass ihn das als Künstler gefallen würde. Willst du ihn damit herabwürdigen? Passt es dir nicht, dass er in Deutschland lebt, arbeitet und offensichtlich gut integriert ist?"

Das müsstest du deine kumpels hier fragen. Nicht mich. Ich benutze solche ausdrücke nicht ;)

"1. bist du wiedermal sehr kritikunfähig."

Emm, du hast wieder mal was verdreht und ich habe es richtig gestellt. Wo steckt die Kritik?

"2. ist das hier kein privates Forum für deine persönlichen Anfeindungen. Wenn dir Kommentare anderer User nicht passen, dann geh bitte"

ich feinde dich nicht an, im gegenteil. stelle deine aussagen richtig. wenn du das als anfeindung ansiehst, na dann.

"Echt, wie kann man andere so anpflaumen...? "

Keiner hat dich angepflaumt.. das warst du selber.

Und jetzt halte dich einfach an das was Betin Günes gesagt hat und das war sicher nicht was du uns hier erzählt hast.

warum wirst du gleich grantig, wenn man deine fehler korrigiert? dazu ist doch ein forum da, oder nicht? hmm ??
Kommentar ansehen
13.06.2012 01:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Sag mal, gehts dir noch gut? Was halluzinierst du denn jetzt?

"Wo habe ich was von geboren geschrieben?"

Du nicht. Ich habe das geschrieben. Er ist doch in der Türkei, in Istanbul geboren....

"Weshalb verstehst du alles wie es gerne willst?"

Wo ist denn jetzt dein Problem?

"Um eine ursprüngliche Heimat zu haben muss man die alte heimat loslassen."

Hä?
Totaler Unsinn, was du da schreibst.
Seine ursprüngliche Heimat ist die Türkei, dort wurde er geboren, also ist das auch seine erste, wenn du so willst seine alte Heimat. Die muss er doch nicht loslassen, nur weil er jetzt in Köln lebt?

"Wo genau hat er angegeben, dass er dies gemacht hat?"

Nirgends. Aber wieso unterstellst du mir das?

"Warum hälst du dich nicht einfach an das war er wirklich gesagt hat nämlich, dass deutschland bzw.. köln seine zweite heimat ist ?"

Du bist irgendwie im falschen Film oder dein Beißreflex geht wieder mit dir durch.
Ich habe nie bestritten, dass Köln seine zweite Heimat ist.
Ich habe nur gesagt, dass Köln bzw. Deutschland seine persönliche und künstlerische Heimat ist, weil er eben jetzt hier lebt und arbeitet.
Seine Adresse kannst du über eine Whois-Abfrage bei denic nach seiner Domain http://www.betingunes.de herausfinden.

"öhmm , wo hat er das angegeben?"

Auf seiner Homepage. In seiner Wiki.
Er ist in den 80er Jahren nach Deutschland gekommen und hat an der Musikhochschule Köln studiert. Neben seinem Posaunenexamen hat er noch ein weiteres Studium im Fach elektronische Musik absolviert. Danach hatte etliche Engagements bei verschiedenen musikalischen namhaften Einrichtungen.

Sorry, aber wenn du nicht über ihn Bescheid weißt, dann informiere dich halt vorher.

"Emm, du hast wieder mal was verdreht und ich habe es richtig gestellt."

Ähm, ich habe gar nichts verdreht, du hast wieder mal so ziemlich alles falsch bzw. gar nicht verstanden.

"Wo steckt die Kritik?"

In der Aussage von Katzee....

"ich feinde dich nicht an, im gegenteil. stelle deine aussagen richtig"

Du versuchst etwas richtig zu stellen, was gar nicht falsch ist.

"Keiner hat dich angepflaumt.. das warst du selber. "

LOL Du merkst aber auch gar nichts. DU hast Katzee angepflaumt.

"warum wirst du gleich grantig, wenn man deine fehler korrigiert?"

Hm, wer wird hier nochmal grantig?


Du hast dich ja wieder so richtig mit Ruhm überschüttet. Wenn du dir nur ein bisschen Zeit genommen hättest, zu lesen und zu verstehen, was ich geschrieben habe, würdest schon längst sehen, dass ich gar nichts verdreht habe. Schau dir einfach mal seine Biografie an.
Kommentar ansehen
13.06.2012 01:48 Uhr von 50I50
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
jolly: "Ich habe nur gesagt, dass Köln bzw. Deutschland seine persönliche und künstlerische Heimat ist, weil er eben jetzt hier lebt und arbeitet."

Wie kommst du darauf dass er nur in deutschland lebt und arbeit wo er doch sich nur zeitweilig aufhält und weltweit aktiv ist?

"Seine ursprüngliche Heimat ist die Türkei, dort wurde er geboren,"

Solange jemand sich nicht von seiner ersten heimat losgesagt hat, kann die erste heimat keine ursprüngliche heimat sein. Da er sagt, dass köln seine zweite heimat ist, kann die türkei schon 2 x nicht seine ursprüngliche heimat sein. du interpretierst da irgendwelche sachen rein die nirgends so gesagt wurden.

"Nirgends. Aber wieso unterstellst du mir das?"
Und wieso interpretierst du in die aussagen von ihm, deutschland sei seine persönliche und künstlerische Heimat? Aufgrund dessen dass er gesagt hat, es seine seine zweite heimat kann ja wohl nicht sein, oder ?

"Sorry, aber wenn du nicht über ihn Bescheid weißt, dann informiere dich halt vorher."

Lol - darum geht es garnicht sondern dass du was in seine aussagen interpretierst, die so nirgends gesagt wurden. ganz im gegenteil. habe es ja dir oben schon x mal erklärt. also erspare mir es nochmal zu tun.

"Ähm, ich habe gar nichts verdreht, du hast wieder mal so ziemlich alles falsch bzw. gar nicht verstanden."


Rofl, du drehst dich im kreis, merkst du es ?


"In der Aussage von Katzee...."

diskutiere ich gerade mit dir oder mit Katze ? Wieso ziehst du ihn/sie hinein?

"Du versuchst etwas richtig zu stellen, was gar nicht falsch ist."
Jo, weil du es nicht anerkennst. sagen wir nicht willst.

"LOL Du merkst aber auch gar nichts. DU hast Katzee angepflaumt."

Nö, ich habe sie/ihn gebeten uns beide das machen zu lassen. Da steht am ende des Satzes eine "Bitte" ;)
Sag mal versuchst du Katze gegen mich aufzubringen? Klappt nicht ;)

"Hm, wer wird hier nochmal grantig?"

2 x darfst du raten ;)

"dass ich gar nichts verdreht habe. Schau dir einfach mal seine Biografie an. "

Rofl... sag mir bescheid wenn du es aus dem kreis geschafft hast und verinnerliche einfach nur mal diesen Satz, "Betin Günes erklärte, Köln sei seine zweite Heimat geworden. Dazu passend gibt er in Deutschland öfters Konzerte. " richtig.



[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 02:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Wie kommst du darauf dass er nur in deutschland lebt und arbeit wo er doch sich nur zeitweilig aufhält und weltweit aktiv ist?"

Schau doch einfach in seine Biografie:

"Danach zog er nach Köln um, um dort als Pianist und als Komponist zu wirken. Auf Grund eines Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) bot sich ihm die Möglichkeit, seine bis dahin erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse an der Musikhochschule in Köln zu vertiefen. 1985 erhielt er sein Diplom in Komposition bei Prof. J. Blume und sein Dirigentendiplom bei Prof. G. Fork. 1986 bestand er sein Posaunenexamen bei Prof. B. Slokar, mit dem er bis heute in Freundschaft verbunden ist und zusammen arbeitet.

Ergänzend absolvierte er ein weiteres Studium in dem Fach elektronische Musik bei Prof. U. Humpert. Seit 1988 ist Betin Güne? als Dirigent des Sinfonieorchesters Köln und des Ensemble Mondial Kammerorchesters tätig. Von 1989 bis 1995 dirigierte er das Bayer Blasorchester. Gleichzeitig arbeitet er als Dirigent für das Mondial Philharmonieorchester und das Turkish Chamber Orchestra."


Der erste Satz reicht eigentlich schon, aber nicht dass du mir wieder unterstellst, ich lasse etwas weg.

Natürlich ist er als Künstler auf der ganzen Welt unterwegs. Trotzdem hat er einen Wohnort.

Seine genaue Kölner Adresse kannst du über denic herausfinden. Im Impressum seiner Homepage steht nur, dass er in Köln wohnt.

"Solange jemand sich nicht von seiner ersten heimat losgesagt hat, kann die erste heimat keine ursprüngliche heimat sein."

Wenn er jetzt wo anders lebt und arbeitet, macht es durchaus Sinn zwischen einer ursprünglichen Heimat (also seinem Geburtsland/Stadt) und seinem aktuellen überwiegendem Lebensort zu unterscheiden.

Er muss sich keineswegs von seiner ursprünglichen Heimat lossagen, er wird sicherlich auch noch sehr oft dort sein. Nur lebt und arbeitet er eben aktuell in Köln.

Meine ursprüngliche Heimat ist auch nicht das selbe wie meine aktuelle Heimat. Und ich habe mich ganz sicher nicht von meinem Geburtsort "losgesagt"....

Wo ist denn da dein Problem?
Passt es dir nicht, dass er jetzt seit über 30 Jahren in Köln lebt?


"Rofl, du drehst dich im kreis, merkst du es ?"

Deine hohlen Phrasen werden langweilig.

"diskutiere ich gerade mit dir oder mit Katze ? Wieso ziehst du ihn/sie hinein?"

Schon gut, nicht grantig werden....

"Sag mal versuchst du Katze gegen mich aufzubringen?"

Ich finde nur deine Art, wie du hier mit Leuten umgehst, ziemlich daneben. Jemanden so zurecht zuweisen ist keine Art. Jeder hat hier das Recht etwas zu schreiben. Wenn dir seinen Anmerkungen nicht passen, dann ignoriere sie.

"Betin Günes erklärte, Köln sei seine zweite Heimat geworden. Dazu passend gibt er in Deutschland öfters Konzerte. "

1. habe ich nie bestritten, dass Köln seine zweite Heimat ist. Seine erste Heimat ist die Türkei.
2. Er gibt hier nicht nur öfter Konzerte, er lebt und arbeitet in Köln. Glaubst du, die Leitung verschiedener Orchester und Ensembles macht man mal so einfach nebenbei?
Kommentar ansehen
13.06.2012 02:34 Uhr von 50I50
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Rofl: "Trotzdem hat er einen Wohnort."

Jolly, solange jemand nicht selber sagt, dass Deutschland seine persönliche und künstlerische Heimat ist, kannst du niemanden so eine aussage unterjubeln. alles weitere was du drum herum schreibst in irrelevant. Ich habe auch keine lust mit dir das weiter zu erörtern weil das nirgends hinführt.

"Schon gut, nicht grantig werden...."

rofl, ahmst du mich jetzt auch noch nach ? ^^

"Ich finde nur deine Art, wie du hier mit Leuten umgehst, ziemlich daneben. Jemanden so zurecht zuweisen ist keine Art. Jeder hat hier das Recht etwas zu schreiben. Wenn dir seinen Anmerkungen nicht passen, dann ignoriere sie."

Du probierst also weiter Katze gegen mich aufzubringen. ich denke Katze wird auf dein spiel nicht reinfallen. ist ja auch zu offensichtlich. katze weis, wie ich das gemeint habe, zu deiner überraschung, wir haben das bereits unter uns geklärt. probierst also nicht weiter. auch das bringt dich nirgends hin.

Punkt.
Kommentar ansehen
13.06.2012 02:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"solange jemand nicht selber sagt, dass Deutschland seine persönliche und künstlerische Heimat ist, kannst du niemanden so eine aussage unterjubeln."

Ich jubel ihm doch keine Aussage unter. Oder habe ich jemals behauptet, ER hätte das gesagt? Was unterstellst du mir dauernd für Unsinn? Nein lieber 50I50, "einige" sind nicht "alle" auch wenn du das gerne so gesehen hättest.

Wenn er hier wohnt und arbeitet, ist seine persönlich und künstlerische Heimat hier. Das kann sich jederzeit ändern. Aktuell lebt und arbeitet er aber hier, seit über 30 Jahren.
Wenn er auf seiner Homepage schreibt, er ist nach Köln UMGEZOGEN, wenn er selbst sagt, Köln ist seine zweite HEIMAT...tja, was kann man da noch sagen...


"ahmst du mich jetzt auch noch nach ? ^^"

Nein, ich mache mich lustig über dich... ;-)


"Du probierst also weiter Katze gegen mich aufzubringen."

Der User heißt Katzee und nein, ich versuche ihn nicht gegen dich aufzubringen. Ich finde es aber trotzdem interessant, dass du hier Leuten den Mund verbieten willst, vollkommen egal um wen es sich dabei handelt. Sagt viel über deinen Charakter aus.


"alles weitere was du drum herum schreibst in irrelevant."

Klar. Fakten sind für dich immer irrelevant.

Doppelpunkt.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 02:53 Uhr von 50I50
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
jolly: lass gut sein, du drehst dich im kreis und ich habe keine lust mehr dir dabei zuzugucken. ahmst mich nach weil dir selber nix einfällt und rechtfertigst es dann als belustigung..

rofl.

[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 02:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"lass gut sein, du drehst dich im kreis."

Dir gehen mal wieder die Argumente aus, was?

Ich finde es armselig von dir, so eine Diskussion über einen türkischen Künstler anzustoßen, der folgendes auf seiner Homepage stehen hat:

"Musik kennt keine Grenzen. In den Orchestern, mit denen ich arbeite, wirken viele Menschen aus unterschiedlichen Nationen problemlos zusammen."
Kommentar ansehen
13.06.2012 10:42 Uhr von Destkal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ihr seid schon 2 sehr merkwürdige vögel.
Kommentar ansehen
13.06.2012 11:04 Uhr von minuba
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kein Titel: Ich finde die beiden knuffig. :)
Kommentar ansehen
13.06.2012 13:24 Uhr von DerTuerke81
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zwei: ich glaube da haben sich zwei gefunden ;-)
Kommentar ansehen
13.06.2012 13:48 Uhr von 50I50
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
jolly: selbst da blendest du die hälfte aus. wie üblich halt.

"„Musik kennt keine Grenzen. In den Orchestern, mit denen ich arbeite, wirken viele Menschen aus unterschiedlichen Nationen problemlos zusammen. Das Publikum spürt intuitiv unsere gemeinsame musikalische Sprache, es spürt aber auch die unterschiedlichen Temperamente der Musiker. Diese Mischung bringt Leben in die Musik und erzeugt eine einheitliche Weltsprache.“ Betin Günes"

[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"selbst da blendest du die hälfte aus."

Und was steht da, was von so unglaublicher Bedeutung wäre, dass man es zitieren müsste?

Du hast übrigens den gesamen Rest der Homepage ausgeblendet, da steht noch viel mehr, z.B. wo er wohnt und arbeitet....

Ich werde dich gerne das nächste mal daran erinnern, wenn du bei einem Link nicht den kompletten Artikel/die gesamte Homepage zitierst.

Hauptsache meckern, und sei es noch so sinnfrei.
Solange man nicht auf die Argumente eingehen muss, passt es ja, gell...


"ihr seid schon 2 sehr merkwürdige vögel. "

Da hast du definitiv recht.
Komisch nur, dass du wie ich auch zweimal Minus dafür bekommen hast. ;-)

"ich glaube da haben sich zwei gefunden ;-) "

Schon lange. Der eine allerdings immer wieder unter neuem Namen... ;-)
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:42 Uhr von 50I50
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
jolly: es ist ein unterschied ob du seinen zitat teilweise ausblendest oder die ganze homepage reinkopierst. aber das wirst du wie üblich auch nicht einsehen. ^^
Kommentar ansehen
13.06.2012 14:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Logischerweise zitiert man nur den relevanten Teil.

Und nochmal die Frage, was in dem Rest denn nun von Bedeutung wäre...

Man hat schon verstanden, dass es dir nur ums meckern ging. Wenn du keine Argumente mehr hast, dann muss eben so was herhalten.
Kommentar ansehen
13.06.2012 21:30 Uhr von 50I50
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
es war mir klar: das du wieder rumhäulst.

^^
Kommentar ansehen
13.06.2012 23:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Och wie niedlich.....stehst du wieder mit dem Rücken an der Wand?
Geht nix mehr außer den üblichen hohlen Phrasen?


"rumhäulst"
Kauf dir nen Duden. Dann wärst du nicht ganz so lächerlich. :-))
Kommentar ansehen
15.06.2012 05:36 Uhr von 50I50
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
rofl: jetzt kommt er mit rechtschreibung .. mann musst du es nötig haben.. ^^

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?