12.06.12 19:34 Uhr
 31
 

Frankfurter Börse: DAX trotz der Spanien-Krise mit Gewinnen

An der Frankfurter Börse konnte der Deutsche Aktienindex trotz der Spanien-Krise zum Handelsschluss Gewinne verbuchen. Zunächst gab der deutsche Leitindex klar bis unter die 6.100-Punkte-Marke nach. Doch zum Handelsende stand der DAX dann bei 6.161,24 Zählern, ein Plus von 0,33 Prozent.

Schlechter sah es dagegen beim MDAX aus, hier ging es 0,58 Prozent auf 10.044,90 Stellen nach unten. Auch der TecDAX gab nach und notiert derzeit bei 737,24 Zählern, ein Minus von 0,31 Prozent.

"Die Euphorie vom Montag ist schnell verflogen. Der Dax hat sich jedoch insgesamt zwar nervös, aber stabil gezeigt", so ein Experte der Hamburger Sparkasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Spanien, Börse, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?