12.06.12 18:09 Uhr
 112
 

Weniger ist mehr: Seat macht den Exeo verbrauchsärmer

Verbrauch ist alles und obwohl sogenannte Spritsparmodelle mehr kosten als die Basisversionen können vor allem Vielfahrer profitieren. Seat jedenfalls bessert nun ebenfalls nach, bei seiner Mittelklasse Exeo.

Exeo wie ebenfalls Exeo ST (Kombi) kommen als neue Version 2.0 TDI CR Ecomotive Diesel auf den Markt, die laut Hersteller den Verbrauch der Mittelklasse um bis zu einem halben Liter senken. Trotzdem scheinen die Diesel nicht ohne zu sein und leisten 120 oder 143 PS.

Auch beim Seat Mii legen die Spanier Hand an. Neu ist (ab sofort) das automatisierte Schaltgetriebe ASG, welches beiden Motoren (60 und 75 PS) zur Option steht und ebenfalls den Verbrauch um bis 0,2 Liter senkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Seat, Getriebe, Schaltung, Seat Exeo
Quelle: www.auto-und-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 18:09 Uhr von DP79
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Habe leider nicht alles unter bekommen, beim Mii beispielsweise wird auch die Klimaanlage um über 300 Euro günstiger.
Kommentar ansehen
12.06.2012 18:54 Uhr von Iruc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
seat Seat macht schonmal GAR NICHTS... der VW Konzern gbt die Motoren für Seat frei. Was bei VW entwickelt wird wird einige Zeit später in Seat und Skoda verbaut und neu bezeichnet

ecomotiv
greenbla bla
blue motion bla bla
Kommentar ansehen
12.06.2012 19:26 Uhr von Ah.Ess
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mogelpackung? Die Aussage deutet ja lediglich darauf hin, dass nach europäischen Testzyklus der Verbrauch sinkt. Im realen Leben hat dieser Zyklus schon oft versagt. Also vielleicht nur ne Masche um günstige Zubehörteile teuer zu verkaufen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?