12.06.12 15:46 Uhr
 853
 

Polnischer Tuner verwandelt den Mini in einen futuristischen Flitzer

Die Profis vom polnischen Tuner Carlex Design haben sich den Mini Countryman vorgenommen und ihm einen futuristischen Look im Steampunk-Design verpasst.

Dazu wurde der Wagen komplett in Satingrau gehüllt. Gekonnte Akzente setzen das Dach, die Türgriffe und die Felgen, welche in Kupferfarben lackiert sind.

Frontscheinwerfer, Heckleuchten und auch die hinteren Scheiben wurden schwarz getönt. Innen gibt es Echtholzfußboden und verschiedene, futuristische Details zu bestaunen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Design, Mini, Tuner, Flitzer
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 16:39 Uhr von roadblock
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
sieht anders aus als das keklaute Auto: Ja logo das sie darin auch Profis sind, denn derart umgemoddelt erkennt keiner mehr sein gestohlenes Auto! Perfekt!
Kommentar ansehen
12.06.2012 21:02 Uhr von Findolfin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von wegen Ok, ich hab jetzt auf den Artikel geklickt, weil ich das Wort "futuristisch" gelesen habe.
Aber das Ding ist sowas von NICHT futuristisch.

Und Steampunk ist sowieso nicht futuristisch sondern eher Retro/Fantasy.
Kommentar ansehen
12.06.2012 22:38 Uhr von TrustN0_1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ roadblock: Würde mich net wundern wenn gleich einer den spruch bringt das Deutsche gut im vergassen sind. Lass sowas in zukunft! Stifftes schon förmlich dazu an. Die Witze warn mal witzig, in den 90er.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?