12.06.12 14:14 Uhr
 792
 

Hamburg: Schwer verbrannter Kupferdieb liegt im Kleintransporter

Ein Kupferdiebstahl ist nun in Hamburg-Wilhelmsburg tragisch geendet. Ein Kleintransporter hielt nachts vor einer Kneipe. "Holen Sie Hilfe, in meinem Transporter liegt ein halb verbrannter Mann. Ich hab ihn am Straßenrand gefunden und mitgenommen", so der Fahrer des Transporters.

Der Mann, dessen Oberkörper zu 40 Prozent verbrannt war und der vor lauter Schmerzen schrie, wurde ins Unfallkrankenhaus Boberg gefahren. Die Polizei ermittelt in Richtung eines Kupferdiebstahles, da in der Nähe 3.000 Meter wertvolle Kabel von einer stromlosen Oberleitung gerissen wurden.

Allerdings brachten die Diebe ihr Werk nicht zu Ende. Komme man mit einer benachbarten Leitung mit 15.000 Volt zu nahe, bilde sich ein Lichtbogen und Starkstrom schieße in den menschlichen Körper, so Rüdiger Carstens, Sprecher der Bundespolizei.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hamburg, Diebstahl, Kleintransporter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 14:17 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Zeichnungen gehören in Comics nicht in die "Nachrichten" - BILD halt....
Kommentar ansehen
12.06.2012 14:32 Uhr von Wompatz
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Warum habe ich nur kein Mitleid mit dem Typen?*grübel*
Kommentar ansehen
12.06.2012 14:32 Uhr von Tattergreis
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid
Kommentar ansehen
12.06.2012 15:51 Uhr von l.l.l.l.
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.06.2012 16:34 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
I.I.I.I. Ich erinnere dich mal drann, wenn durch die wieder groessere Systeme, Leitungen und Eisenbahnen etc ausfallen...von wegen, tun keinem Menschen was zu leide...je nach dem, wo sie was klauen, haengen auch schnell mal mehrere Existenzen daran..das gepaart mit der "Dummheit", sich aktiven Leitungen derart zu naehern, wenn ich sowas mache, informiere ich mich auch ueber moegliche Gefahren und gehe dabei mit Respekt vor, loest in mir auch kein wirkliches Mitleid aus...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?