12.06.12 13:22 Uhr
 247
 

Fußball: 1. FC Köln schickt Topverdiener in Zwangsurlaub

Der 1. FC Köln schickt seine Topverdiener in den verlängerten Zwangsurlaub. Der Bundesliga-Absteiger ist gezwungen sein Gehaltsbudget zu reduzieren.

Aus diesem Grund sollen teure Profis, trotz laufender Verträge, abgegeben werden. Spieler wie Milivoje Novakovic, Sascha Riether, Christopher Schorch oder Martin Lanig wurden nun wohl bis zum 24. Juni vom Training freigestellt und dürfen sich dann ab dem 25. bei der U21 fit halten.

Auch der Kanadier Kevin McKenna und der Schwede Mikael Ishak dürfen länger urlauben. Hierfür sind aber die Einsätze der Spieler bei ihren Nationalmannschaften der Grund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaosKevin
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Urlaub, 1. FC Köln, Sparen, Zwangsurlaub
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 13:22 Uhr von KaosKevin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Abstieg kostet viel Geld. Da muss man vernünftig sein und sparen. Da ist es nur logisch, dass teure Spieler den Verein verlassen müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?