12.06.12 12:54 Uhr
 131
 

Immer weniger Autofahrer können Erste Hilfe

Deutsche Autofahrer beherrschen nicht einmal die grundlegendsten Kenntnisse der Ersten Hilfe. Bei einem Test wurden knapp 30 Prozent der Fragen falsch beantwortet.

Nicht einmal die Nummer des Notrufes ist allen Autofahrern geläufig. So wird die deutsche 112 mit der US-amerikanischen 911 verwechselt. Liegt die Prüfung der meisten Führerscheinbesitzer einfach zu lange zurück?

Nun ist die Politik gefragt, um für Abhilfe zu sorgen. Automobilvereine wollen Druck machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: opwerk
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Hilfe, Autofahrer, Wissen, Erste Hilfe, Kenntnis
Quelle: www.pt-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 13:03 Uhr von phiLue
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nein fragt bitte nicht die Politik. Die kommt wieder mit Slogans wie "Jährliche Fahrtüchtigkeits-Prüfung für Ihre Sicherheit!" und besteuert die Kosten die dann auf den Autofahrer zukommen zu 50%.... so oder so ähnlich wirds kommen wenn man die Politik fragt :)
Kommentar ansehen
31.07.2012 19:28 Uhr von Malti2