12.06.12 11:17 Uhr
 368
 

Türkei: Zunehmende Polizeigewalt besorgt die Bürger

Laut einem aktuellem NGO-Bericht sind Menschen in der Türkei über zunehmende Polizeigewalt besorgt.

Bislang starben in diesem Jahr drei Menschen aufgrund exzessiven Einschreitens der Polizei in Demonstrationen. Unter den getöteten war auch ein Polizist. Auch Metin Bakkalci, Generalsekretär der Menschenrechtsstiftung TIHV, sieht in der Entwicklung ein Problem.

"Die Polizei setzt Pfefferspray und Wasserwerfer als Waffen ein. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte belegte die Türkei erst im April mit einer Strafe, erklärte den Einsatz von Pfefferspray zur Folter und als Missbrauch des dritten Artikels der Konvention", so Bakkalci.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Problem, Polizeigewalt
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 11:32 Uhr von str8fromthaNebula
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ist wohl doch nich alles so toll dort: wie es mich wundert......
Kommentar ansehen
12.06.2012 11:53 Uhr von architeutes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@50I50: Ein mutiger Schritt von dir , echt,sowas sollte man in jeden
Land im Auge behalten.+
Die Türkei ist bei Gott kein Einzellfall.
Kommentar ansehen
12.06.2012 12:22 Uhr von Vaselinkuh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN