12.06.12 09:05 Uhr
 807
 

Tokio ist die teuerste Stadt der Welt, das Leben in der Euro-Zone ist günstiger

Die japanische Hauptstadt Tokio ist für Ausländer die derzeit teuerste Stadt der Welt. Dies hat die Beratungsfirma Mercer auf ihrer Rangliste der teuersten Städte der Welt veröffentlicht. Damit hat Tokio seinen Platz zurückerobert, welcher vorübergehend an die angolanische Hauptstadt Luanda ging.

Durch den Öl-Boom in Angola war Luanda an die Spitze der teuersten Städte der Welt gelangt, steht aber jetzt immer noch auf dem zweiten Platz. Dahinter folgen Osaka und die russische Hauptstadt Moskau auf Platz vier. Erst auf dem fünften Platz folgt Genf in der Schweiz.

Die teuerste Stadt in der Euro-Zone ist Paris auf Platz 37, Rom folgt auf Platz 42. Durch die Krise in der Euro-Zone ist das Leben hier oft günstiger geworden. Für die Rangliste werden Kosten für Lebensmittel, das Wohnen oder Nahverkehr ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Leben, Stadt, Tokio, Euro-Zone
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2012 09:05 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Luanda die derzeit zweitteuerste Stadt der Welt ist, darauf wäre ich nie im Leben gekommen. Zahlt eigentlich Deutschland noch Entwicklungshilfe nach Angola...???
Kommentar ansehen
12.06.2012 10:10 Uhr von sicness66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht: Wie kann man denn messen, wie teuer eine Stadt für einen Ausländer ist ? Unterschiedliche Ausländer kommen aus Ländern mit unterschiedlichen Wechselkursen und Preisverhältnissen.

Für einen grenznahen Schweizer ist Deutschland billiger als sein Heimatland und für einen Deutschen die Schweiz teuerer. Aber am Schluss herrschen in beiden Ländern ähnliche Lohn/Preis-Verhältnisse.
Kommentar ansehen
12.06.2012 10:31 Uhr von Brecher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kann Platz 1: aus eigener Erfahrung bestätigen, allein fürs wohnen wirst du ein Vermögen los
Kommentar ansehen
13.06.2012 16:11 Uhr von Zeckengift
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9 m² - Zimmer für 700 € / Monat: Mehr gibts eigtl nicht zu sagen :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?