11.06.12 20:52 Uhr
 402
 

Peter Neururer aus Koma erwacht

Fußball-Trainer Peter Neururer wurde heute aus dem künstlichen Koma geholt und öffnete gegen 17.00 Uhr die Augen.

Neururer musste ins künstliche Koma versetzt werden, nachdem er am Samstag beim Golf spielen einen doppelten Herzinfarkt erlitten hatte.

Nach erste neurologischen Untersuchungen ist zu erwarten, dass der 57-jährige Fußballlehrer keinen Hirnschaden davon getragen hat. Er konnte seine Angehörigen erkennen. "Ich bin überglücklich, dass es meinem Mann wieder besser geht", meinte seine Ehefrau Antje.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaosKevin
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Herzinfarkt, Koma, Peter Neururer
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 23:25 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht, dass er wohl völlig gesund: wird. Das ist schon rein per Definition eines Herzinfarkstes schlicht unmöglich. Aber gutes Beispiel, warum Vorsorgeuntersuchungen wichtig sind.
Kommentar ansehen
12.06.2012 02:57 Uhr von Phillsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: Ist das so? ich dachte mit nem Stent und entsprechender Anpassung von Ernährung und Sportgewöhnheiten könnte man trotzdem steinalt werden?
Kommentar ansehen
12.06.2012 07:06 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Phillsen: Kann man im Zweifel auch. Aber per Definition ist ein Infarkt ein Absterben von Gewebe, typischerweise durch mangelnde Durchblutung und dadurch Sauerstoffmangel. Ein abgestorbener Teil Muskel ist verloren, wird auch nie wieder nachwachsen. Oft ist die Pumpleistung im Anschluss auf ewig deutlich eingeschränkt.
Kommentar ansehen
12.06.2012 09:40 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Okay: Dann macht das natürlich Sinn.
Kommentar ansehen
24.06.2012 22:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schöne Nachricht: und gut zu lesen, dass es ihm besser geht. Ein sehr sympathischer und ehrlicher Mensch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?