11.06.12 17:54 Uhr
 207
 

China: Gewaltige Lücken in Emissions-Bilanz

Seit Jahren ist China führend in der Kohlendioxid-Produktion - kein Titel, mit dessen sich ein Land rühmen kann. Die offiziellen chinesischen Statistiken geben an, zwischen 1997 und 2010 jährlich eine 7,5 prozentige Steigerung und damit eine CO2-Emission von 7,69 Milliarden Tonnen verbucht zu haben.

Ein internationales Forscherteam hat sich dieser Statistik nun angenommen und sie auf ihre Integrität überprüft. Dabei errechneten die Forscher einen Wert, der Milliarden von Tonnen über den Resultaten der offiziellen Angaben lag. Dies gaben sie im Journal "Nature Climate Change" nun preis.

Allein im Jahre 2010 stehen zwischen den beiden Werten 1,4 Milliarden Tonnen CO2. Das entspricht den jährlichen Gesamtemissionen von Japan, dem global fünftgrößten CO2-Produzenten. Nach Berechnungen des Forscherteams hat China im angegebenen Zeitraum somit 9,08 Milliarden Tonnen CO2 ausgestoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik: