11.06.12 16:29 Uhr
 1.710
 

US-Minister: Seltsame Unfälle und Fahrerflucht

Rätselraten in den USA um einen Minister. John Bryson hatte am Wochenende gleich zwei Unfälle gebaut und ist anschließend abgehauen. Anschließend wurde er bewusstlos, aber unverletzt in seinem Wagen gefunden.

Bisher gebe es keine Hinweise auf Alkohol am Steuer. Der Minister wurde vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht, allerdings wenig später wieder entlassen.

Der entstandene Schaden bei den Verkehrsunfällen war nur gering und die Insassen erlitten keine ernsthaften Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Unfall, Verkehrsunfall, Minister, Fahrerflucht
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 17:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@gertkarlpaul Da war Kohl wohl auch bei der Wiedervereinigung Deutchlands, stark unterzuckert, wobei ich kein Gegner der Wiedervereinigung bin, als er sagte, dass es dem westdeutschen Bürger keinen Pfennig kosten wird
Kommentar ansehen
11.06.2012 18:37 Uhr von Inmirgrant
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Möglichkeiten gibt es hier. Ich fänd es gar nicht so ungewöhnlich, wenn er einfach nur Epileptiker ist.
Kommentar ansehen
11.06.2012 22:03 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Wen Birne da wohl mit Bürger gemeint hat ? Sicher irgentwen oberhalb des Mittelstandes ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
12.06.2012 02:33 Uhr von 1234321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: Wenn du kein Gegner der Wiedervereinigung bist,
dann bist du sicherlich ein Ossi, näh ?
Kommentar ansehen
12.06.2012 04:13 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321 wenn Rastatt meine Geburtsstadt in der ich 27 Jahre gelebt habe und Muggensturm, wo ich ein Haus gebaut habe, das 8 km nördlich von Rastatt liegt, im Osten von Deutschland liegen sollte, dann habe ich in der Schule nicht aufgepasst. Beide Ortschaften liegen ca 10 km vom Rhein entfernt, in der Höhe wo der Rhein die Grenze zu Frankreich bildet.

Du und dein Plusgeber habt einfach nichts in der Birne. Oder traust du keinem Wessi zu, dass der ein gutes Verhältnis zu den Ossis haben kann? Wenn man sich in Kreisen guter Menschen umgibt dann macht man auch keine schlechte Erfahrungen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?