11.06.12 16:26 Uhr
 1.067
 

China: Hundert weitere Figuren der Terrakotta-Armee freigelegt

In China haben Wissenschaftler jetzt hundert weitere Figuren der Terrakotta-Armee freigelegt. Außerdem fand man tönerne Pferde, Waffen und Werkzeuge. Die Arbeiten sind seit 2009 im Gange. Dabei sind die Archäologen überwältigt, weil diese Figuren äußerst gut die Jahrhunderte überstanden haben.

Bereits im Jahr 1974 fand man die ersten Teile der Terrakotta-Armee, die zur Grabstätte des Herrschers Qin Shi gehören. Die Terrakotta-Armee wurde im Jahr 1987 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Qin Shi Huangdi gelang es im Jahr 221 vor Christus China zu einigen. Er gilt heute als erster Kaiser des chinesischen Reiches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Armee, Kaiser, Archäologie, Ton, Krieger, Terrakotta
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?