11.06.12 14:50 Uhr
 873
 

Knackig: Selena Gomez zeigt ihren flachen Bauch und viel Bein

Selena Gomez, die Freundin von Teenie-Star Justin Bieber, zeigte sich mal wieder erstaunlich freizügig.

In extrem kurzen Shorts präsentierte Selena Gomez ihre Beine und das bauchfreie Top ließ Blicke auf ihren flachen Bauch zu. Lediglich bei der Schuhwahl unterlief ihr ein Fehler, denn die High Heels waren offenbar zu groß.

Anlass war die Präsentation ihres neuen Parfüms in New York.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Justin Bieber, Bein, Bauch, Präsentation, Selena Gomez
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 20:54 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Crushial: es ist sowas von peinlich! Bitte, bitte, was ist für Dich freizügig???? Kannst Du mir das einmal erklären? Hats Du noch nie den Bauch einer jungen Frau gesehen (ach neee, den sieht man hier ja auch gar nicht wirklich) oder das sie Shorts trägt??? Du gehörst in die geschlossene ...

[ nachträglich editiert von nanny_ogg ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?