11.06.12 13:54 Uhr
 137
 

Euro-Krise: Deutsche relativ optimistisch, jedoch nicht für ihre Kinder

Die Euro-Krise hält Europa nach wie vor im Würgegriff. Eine Studie, die sich mit den Aussichten der europäischen Bevölkerungen beschäftigt hat, kam zu einem wenig überraschenden Ergebnis: Am besorgtesten zeigen sich die Griechen und Spanier. In Deutschland hingegen ist der Tenor optimistisch.

Dabei konzentrierte sich die Studie auf zentrale Kriterien, wie die geschätzte Arbeitsplatzsicherheit der Befragten, sowie deren finanzielle Perspektive. Über die Verantwortlichen ist man sich über Ländergrenzen hinweg einig: über 90 Prozent geben der Regierung die Schuld, in Griechenland sind es 100 Prozent.

Die Deutschen zeigen sich besonders optimistisch: 61 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass sich die wirtschaftliche Situation bald wieder verbessern wird. Nur China übertrifft diesen Wert mit 87 Prozent. Allerdings glauben nur 13 Prozent, dass sich die Lebensqualität der nächsten Generation im Vergleich steigern wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Umfrage, Krise, Deutsche, Generation, Optimismus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?