11.06.12 13:12 Uhr
 225
 

Ermittler: Schlachtete der Porno-Kannibale auch in Miami?

Während der Porno-Kannibale Luca Magnotta noch immer in Berlin auf seine Auslieferung nach Kanada wartet, gehen die Ermittler in Amerika einem neuen blutigen Verdacht nach.

Möglicherweise gibt es eine Verbindung zu einem Fall, der sich 2009 in Miami ereignet hat. Damals fand man den 21-jährigen Omar Laparra zerstückelt in Plastiktüten verpackt. Zur gleichen Zeit lebte ein "Luka-Magnotta" in der Küstenstadt in Florida.

Auch ein Fall von Januar 2012 wird erneut untersucht. Damals fand man einen Rentner unweit der Villa von Hollywood-Star Brad Pitt in Hollywood. Das Opfer wurde ebenfalls zerhackt und auf Plastiktüten aufgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl