11.06.12 12:53 Uhr
 207
 

Kampf gegen Hundekot: Jerusalem nimmt Speichelprobe aller Haushunde

Jerusalem will dem Hundekot auf den Straßen den wissenschaftlichen Kampf ansagen, indem die Stadt Speichelproben aller Haushunde nehmen will.

Die dadurch entstehende DNA-Bank soll die Kotsünder später entlarven und so die Besitzer zu mehr Verantwortung ermahnen.

In Jerusalem leben 11.000 registrierte Hunde. Ertappte Hundebesitzer, die den Kot ihrer Tiere nicht wegräumen, müssen zukünftig mit einer happigen Strafe rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Jerusalem, Datenbank, DNA-Analyse, Hundekot
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar