11.06.12 12:47 Uhr
 126
 

"Rage against Racism": 3.000 feiernde Metal-Fans in Duisburg

Am Samstag trafen sich rund 3.000 Metal-Fans zum Festival "Rage against Racism". Die Genehmigung zu diesem Ereignis erhielten die Veranstalter erst zwei Stunden vorher.

Rund 10.000 Euro mussten die Organisatoren für Fluchtwege und ein Brandschutzkonzept ausgeben. 90 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die Veranstaltung war für die Besucher kostenlos. Ob sie nächstes Jahr stattfinden wird, steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fan, Duisburg, Festival, Rassismus, Metal
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen