11.06.12 12:23 Uhr
 326
 

Auch Saudi-Arabien sucht seinen Superstar: Aber ohne Musik und Frauen

Auch Saudi-Arabien hat nun seine eigene Superstarsuche gestartet, doch in der Sendung "Buraydah´s Got Talent" wird es anders als im Westen zugehen.

In der Castingshow werden nämlich Frauen nicht zugelassen und auch musikalische Darbietungen sind verboten.

Stattdessen werden die Teilnehmer religiöse Sprechgesänge und diverse Gedichte vortragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Musik, Suche, Saudi-Arabien, Superstar
Quelle: www.abc.net.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 12:42 Uhr von Tinnu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
oooooh wie spannend.
Kommentar ansehen
11.06.2012 13:31 Uhr von Dagarte
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das wird bestimmt lustig. Da werden die Araber sehr viel Spaß am Samstagabend-Unterhaltungsprogramm haben!

[ nachträglich editiert von Dagarte ]
Kommentar ansehen
12.06.2012 03:08 Uhr von Phillsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ernsthaft? Also ich halte das was hier im TV abgeht ja für pures Hirngift.

Allerdings stellt sich bei mir beim Gedanken an religiöse Sprechgesänge und Gedichte auch akute Gesichtslähmung ein.
Kommentar ansehen
17.06.2012 22:13 Uhr von pazzo2012
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
so ein kackland XD
Kommentar ansehen
18.06.2012 14:45 Uhr von m.a.i.s.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
....das wird DER Quotenrenner, an Spannung kaum zu überbieten :-)

Die Jury:

Religionsexperte Ayatolla Di Eter Bo Len
Dichter Muff D
und Sprechgesangsvocalcoach Fatma Bur Ka

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?