11.06.12 11:39 Uhr
 48
 

Rückblick AMI in Leipzig: Tausende Probefahrten und einiges Neues

Gestern ist die 2012er AMI in Leipzig zu Ende gegangen. Einmal mehr dürften die Betreiber Grund zum Jubeln haben: 286.000 Besucher bewunderten die Exponate der 450 Ausstellern. Geboten wurde allerdings noch einiges mehr.

Beispielsweise Probefahrten, von denen die AMI ganze 17.000 vermelden kann, 4.000 davon wurden außerdem in alternativen Elektroautos unternommen. Logisch, dass einige Hersteller vor allem mit alternativen Modellen glänzten.

Toyota beispielsweise hatte seine ganze Hybrid-Flotte dabei, zeigte neben dem neuen Hybrid-Kleinwagen Yaris HSD auch die Prius-Familie. BMW war mit dem i8-Sportwagen vor Ort, Citroën erklärte sein neues Carsharing-Konzept Multicity, das schon zum Sommer in Berlin an den Start geht.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Leipzig, Messe, Rückblick, Probefahrt, AMI
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 11:39 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ist die AMI mal wieder vorbei, die nächste Auflage gibt´s erst anno 2014. War jemand vor Ort, so richtig viel hat man eigentlich gar nicht aus Leipzig gehört...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?