11.06.12 10:21 Uhr
 71
 

Fußball: Doch neuer Vertrag für Chelsea-Trainer?

Offenbar hat Chelsea-Boss Roman Abramowitsch seine Meinung nun doch geändert und will Teammanager Roberto Di Matteo eine neue Chance geben.

Der 41-jährige Italiener hatte den Premier League-Club erst im März übernommen und gewann mit den Engländern im Mai die Champions League. In der heimischen Liga reichte es aber nur zu einem sechsten Platz.

Deswegen erwog Abramowitsch offenbar einen renommierteren Trainer nach London zu holen. Einer der Kandidaten soll Pep Guardiola gewesen sein. Dieser will aber nach seinem Abschied vom FC Barcelona vorerst eine Pause machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaosKevin
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Vertrag, FC Chelsea, Pep Guardiola, Roman Abramowitsch
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 10:21 Uhr von KaosKevin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Di Matteo hat mit dem Team das Maximum erreicht. Es wäre eine Schande, wenn man ihm nicht die Möglichkeit geben würde, weiter beim FC Chelsea zu arbeiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?