11.06.12 06:32 Uhr
 115
 

Südtirol: Bär bei Autounfall getötet - Fahrzeuginsassen blieben unverletzt

In Südtirol hat sich ein Braunbär in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgemacht, eine Straße zu überqueren. Just in diesem Moment aber kam ein 63-jähriger Mann in seinem Alfa Romeo, konnte nicht mehr bremsen und fuhr in den Bär hinein.

Der Bär hatte keine Chance und starb sofort. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich unverletzt aus dem Autowrack retten.

Im Motorraum des Autos brach jedoch ein Feuer aus und das Auto brannte aus. Bereits einige Wochen vorher war ein Auto in einen Bär gefahren. Dieser wurde ebenso getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autounfall, Bär, Alfa Romeo, Südtirol
Quelle: www.alfavisione.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?