11.06.12 06:23 Uhr
 198
 

USA: Studentenparty - Schießerei fordert drei Todesopfer

Eine Schießerei in der US-amerikanischen Stadt Auburn hat drei Todesopfer gefordert.

Während einer Studentenparty hatte der Täter das Feuer eröffnet und dabei drei Menschen getötet und zwei weiterer Personen schwer verletzt. Der 22-jährige mutmaßliche Täter wird nun von der Polizei intensiv gesucht.

Auslöser der Bluttat war vermutlich eine Auseinandersetzung, wobei der spätere Täter mit einer Flasche angegriffen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Party, Todesopfer, Schießerei
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2012 09:58 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freie: Waffen für freie Bürger

Der Grabstein wird dann von der NRA gestiftet

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
11.06.2012 11:02 Uhr von uncut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
esSOLLTE EINE PARTY WERDEN WOLEUTE: spass haben und dann sowas...ist doch alles schrisse!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?