10.06.12 20:22 Uhr
 215
 

Fußball-EM 2012: Proteste in Posen

Knapp 500 Gewerkschafter haben im westpolnischen Posen gegen die Ausrichtung der Fußball-EM protestiert. Die Demonstranten prangerten in erster Linie die hohen Kosten für die Ausrichtung des sportlichen Großereignisses an.

"In diesen Zeiten der Krise, in denen es immer weniger soziale Leistungen gibt, werden Millionen zum Bau von Fußball-Stadien ausgegeben. Das ist falsch", meinte Katarzyna Czarnota, die Organisatorin der Proteste.

Doch die Demonstranten repräsentieren nur eine Minderheit in Polen. In den fünf Jahren der Vorbereitung stand der größte Teil der Bevölkerung hinter dem Projekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KaosKevin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Protest, Fußball-EM, Posen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 20:22 Uhr von KaosKevin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt, wo die Stadien bereits gebaut sind und das Geld bereits ausgegeben worden ist, kommen die Proteste meiner Meinung nach ein bisschen spät. Sie sollten sich zurücklehnen und das Großereignis einfach genießen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?