10.06.12 20:08 Uhr
 778
 

Fußball-EM 2012: Kein Sieger im Spiel Spanien gegen Italien

Bei der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukrainie trennten sich am heutigen Sonntag Spanien und Italien mit 1:1 (0:0). 38.869 Besucher waren ins Stadion gekommen.

In der 60. Minute brachte Antonio Di Natale die Italiener in Führung. Vier Minuten später traf Cesc Fabregas zum Ausgleich und Endstand.

Fernando Torres hätte fünf Minuten vor Ende der Partie den Siegtreffer für den aktuellen Welt- und Europameister erzielen können, doch konnte er den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, EU, Italien, Spanien, Sieger, Fußball-EM 2012
Quelle: www.nachrichten.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 20:21 Uhr von carpet1
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Die DFB-Elf währe gegen beide mit der gestrigen Leistung gnadenlos untergegangen. Tolles Spiel von beiden Mannschaften.
Kommentar ansehen
10.06.2012 20:25 Uhr von Gmull
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Nur, dass Deutschland gestern nicht gegen einen von denen gespielt hat.
Kommentar ansehen
10.06.2012 20:55 Uhr von drame
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein gerechtes Ergebnis: Meines Erachtens können beide Mannschaften mit Spiel und dem Ergebnis zufrieden sein. Ich als Zuschauer war es auf jeden Fall. Ich war doch auch sehr von den Azzurri überrascht, hätte eine so couragierte Vorstellung nach dem Spiel gegen Russland und den sonstigen Unruhen rund um das Team und Italien nicht erwartet.
Wenn Italien so weiter spielt, dürften sie in der Gruppe keine Probleme bekommen, genauso wenig wie die Spanier. Jetzt jedoch erstmal sehen, was denn die Iren und Kroaten so auftischen.

Für den Titel wird es wohl leider nicht reichen, aber das ist nicht so wichtig. Für mich ist es entscheidender, dass häufiger so gespielt wird wie heute. Wenn man dann noch weiter kommt oder zumindest so weit wie Deutschland bin ich schon absolut zufrieden gestellt. ;-)

Forza Italia!

[ nachträglich editiert von drame ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 21:50 Uhr von Faceried
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: "Portugal hat nur gemauert" ???


Welches Spiel hast du gesehen?
Kommentar ansehen
10.06.2012 23:07 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Immer die gleiche Leier: Wie mir das auf die Nerven geht. Wenn Mannschaft X gegen Mannschaft Y bei gleicher Leistung, die sie gegen A und B gezeigt haben, dann ...

Fußball ist keine Mathematik und Leistungen nicht 1:1 transformierbar. Oder warum standen in diesem Jahr Bayern und Chelsea im CL-Finale und nicht Real und Barca, wie es alle vorausgesagt haben ?

Aber deutscher Destruktivismus ist ja nichts neues.
Kommentar ansehen
10.06.2012 23:20 Uhr von Don_Vito
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Egal ob Deutschland, Holland oder Spanien....Hauptsache Italien wird Europameister.
Kommentar ansehen
10.06.2012 23:26 Uhr von Vomito
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Don vito: Schön gesagt!
Sehe ich genauso.
Obwohl mir würde ein Rausschmiss der DFB-Elf im Halbfinale
Schon reichen. :)
Kommentar ansehen
11.06.2012 00:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sinnfreie Vergleiche: Wenn zwei Mannschaften offensiv spielen und beide ihre Chancen suchen, dann kommt eben so ein Spiel dabei raus.

Portugal hat zwar nicht "gemauert", spielte aber schon extrem defensiv und auf Konter ausgerichtet. Das zeigt sich sowohl am Ballbesitz, als auch an den Aussagen der internationalen Presse. Ein offener Schlagabtausch war es auf alle Fälle keiner.

Insofern sind Vergleiche relativ sinnfrei. Niemand weiß, wie diese Mannschaften gegen uns taktisch spielen werden. Und nach dem ersten Spiel hat man noch nie den Europa- bzw. Weltmeister gekürt.
Kommentar ansehen
11.06.2012 12:28 Uhr von Don_Vito
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@vomito: Und das sehe ich wiederum genauso ;))

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?