10.06.12 19:43 Uhr
 422
 

Iran: Männer sind zu vulgär - Frauen dürfen öffentlich keinen Fußball sehen

Im Iran ist es Frauen untersagt worden, zu öffentlichen Übertragungen der Fußball-Europameisterschaft zu gehen.

Bahman Kargar, der stellvertretende Polizeichef des Iran, meinte, dass es unpassend sei, wenn Männer und Frauen zusammen Fußball ansehen.

"Männer regen sich beim Fußball auf, werden vulgär, fluchen oder erzählen schmutzige Witze". Die Frauen sollten dankbar sein, dass sie dort nicht hin dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Iran, EM, Verbot
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete