10.06.12 19:32 Uhr
 202
 

New York: Ex-Drogenkönig Christopher "Dudus" Coke zu 23 Jahren Haft verurteilt

Vor zwei Jahren wurde der berüchtigte Drogenboss Christopher "Dudus" Coke auf Jamaika festgenommen (ShortNews berichtete).

Obwohl Coke seine Unschuld beteuerte, wurde er zu 23 Jahren Haft verurteilt. Gegenstand der Anklage war, dass man ihm vorwarf, ein Drogenkartell auf Jamaika betrieben zu haben. Ebenso sei er für zahlreiche Morde mit verantwortlich gewesen.

Der 43-Jährige besaß eine Armee von 200 loyalen Kriegern und galt als einer der gefährlichsten Drogenbosse. Er wurde auch als "Robin Hood" gefeiert, da er Einnahmen aus Verbrechen auch an Arme verteilte. Da er sich letztendlich schuldig bekannte, fiel seine Strafe geringer aus.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Ex, New York, York
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?