10.06.12 19:30 Uhr
 392
 

München: Neonazis bemalen sich beim Public Viewing gegenseitig mit Hakenkreuzen

In München hat es beim gestrigen EM-Public-Viewing im Hirschgarten Unruhe unter den Fans gegeben. Dort waren einige rechtsgerichtete Personen unangenehm aufgefallen.

Die Neonazis bemalten sich gegenseitig mit Hakenkreuzen und riefen zudem rechte Parolen. Die Polizei nahm drei Personen fest.

Mehrere andere Besucher der Veranstaltung riefen "Nazis raus".


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, München, Neonazi, Public Viewing
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turin: Massenpanik bei Public Viewing - Bis zu 1.400 Menschen verletzt
Köln: Chaotisches Public Viewing - 20 Minuten Stromausfall
Fußball: Empfehlungen für das EM-Public-Viewing in München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 19:33 Uhr von maxklarheit
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2012 19:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Tja: "Keiner mag Nazis auch nicht hier bei Shortnews"

Ja, du musst das ja aus eigener Erfahrung wissen....



Zur News:
Schön, dass die direkt von den Anwesenden den richtigen Gegenwind bekommen haben. Gleich im Keim ersticken. Gut gemacht.
Kommentar ansehen
10.06.2012 20:31 Uhr von S8472
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Total falsch! Shortnews ist ein Sammelbecken für alle Möchtegernnazis. :)
Kommentar ansehen
10.06.2012 20:56 Uhr von 50I50
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
max: da hast du wohl einem bestimmten user auf den Rückgrad getreten.. ^^
Kommentar ansehen
11.06.2012 08:06 Uhr von Undecan0l
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Deutschland: Ein paar tausend Deutsche im Stadion und bei vielen Public Viewings die zusammen "Sieg" skandieren ist ja besser...
Das gabs damals auch schon, da seid ihr immernoch etwa gleich...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turin: Massenpanik bei Public Viewing - Bis zu 1.400 Menschen verletzt
Köln: Chaotisches Public Viewing - 20 Minuten Stromausfall
Fußball: Empfehlungen für das EM-Public-Viewing in München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?