10.06.12 19:11 Uhr
 316
 

Erdbeben der Stärke sechs erschüttert Griechenland und die Türkei

Am heutigen Sonntag erschütterte ein Erdbeben der Stärke sechs weite Teile von Griechenland und der Türkei.

Etwa 70 Kilometer östlich der Insel Rhodos lag das Zentrum des Bebens. Bisher wurden keine Verletzten und größere Schäden gemeldet.

In der Türkei war das Beben ebenfalls zu spüren, aber auch hier gab es bisher keine Verletzten. Dadurch, dass die europäische und die afrikanische Kontinentalplatten hier auf einander treffen, ist die Region als Erdbebengebiet bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Griechenland, Erdbeben, Stärke
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 19:35 Uhr von maxklarheit
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
War schon vorhergesagt worden von Wissenschaftler: Gute neutrale News danke.....

aber mal schauen was die User wieder für Kommentare ablassen, lassen ja keine Gelegenheit aus..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?