10.06.12 16:24 Uhr
 328
 

Wetter: Tiefdruckgebiete halten Deutschland in ihrer nassen Hand

In den nächsten Tagen wird Deutschland auch weiterhin in der Hand von Tiefdruckgebieten sein. Drei Tiefs sorgen dafür, dass Gewitter und Dauerregen das Wetter in Deutschland bestimmen werden.

Ab Montag soll es im Nordosten zwar noch sonnig sein, im Rest Deutschlands wird tristes Wetter vorherrschen. Zu erwarten sind teils kräftige Schauer. Die Temperaturen werden sich nur zwischen 16 und 21 Grad aufhalten.

Am Dienstag soll es ebenso bewölkt bleiben, mittags kann es dann kräftige Regenschauer geben, die vereinzelt mit Gewittern einhergehen. Am Mittwoch bleibt es bei einzelnen Schauern auch wechselhaft.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Wetter, Hand, Tief
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 20:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich: nach dem wetter bei uns gegangen. seit zwei tagen regen auf sylt und auch auf dem nordfriesischen festland.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?