10.06.12 16:12 Uhr
 3.072
 

Geretsried: Betrunkene und randalierende 17-Jährige trat Polizisten ins Gesicht

Zu einem lautstarken Beziehungsstreit wurde die Polizei in Geretsried am gestrigen Samstagmorgen gerufen. Dort weigerte sich eine vollkommen betrunkene 17-Jährige, das Grundstück eines 24-Jährigen zu verlassen.

Der hatte kurz zuvor mit ihr Schluss gemacht, woraufhin die junge Frau vollkommen ausrastete. Die Beamten wollten die junge Dame in Gewahrsam nehmen. Auf dem Weg zum Streifenwagen pöbelte sie weiter und trat wild um sich.

Dabei traf sie einen Polizisten im Gesicht, welcher dabei verletzt wurde. Nun kommen mehrere Strafverfahren auf die junge Frau zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gesicht, Betrunkene, Geretsried
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 16:13 Uhr von Borgir
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
das wird: doch ohnehin mit dem Alkohol entschuldigt.
Kommentar ansehen
10.06.2012 16:52 Uhr von Morcan
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Glaub kaum, dass das mit dem Alkohol "entschuldigt" wird. Immerhin hat sie mit 17 auch noch nicht betrunken zu sein. (sie wird wohl kaum nur Bier oder anderes, lasches Zeug getrunken haben)
Kommentar ansehen
10.06.2012 17:42 Uhr von Zen-Master
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
bier oder lasches zeug? willst du behaupten dass man von bier und wein nicht betrunken wird? da liegst du definitiv falsch
Kommentar ansehen
10.06.2012 17:45 Uhr von Sopha
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
morcan und zen-master: Mit Bier wirds der Frau relativ schwer fallen, mit Sekt hingegen erreicht man sehr gut auch höhere Pegel...


(nicht das wir uns falsch verstehen, ich kann mich auch super mit Bier abschießen, als 17-yo Mädchen greift man aber halt eher zum Sekt)
Kommentar ansehen
10.06.2012 17:48 Uhr von Inmirgrant
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ist zwar ein bisschen Schariamäßig aber der Polizist sollte einfach einmal die Erlaubnis bekommen ihr mal ordentlich ins Gesicht zu treten :)
Kommentar ansehen
10.06.2012 18:01 Uhr von Annika-in
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn sich der Polizist wehrt: und der/die Betrunkene dann eine gebrochene Nase oder Handgelenk hat, dann ist das übertriebene Polizeigewalt.

Mir tun die Polizisten leid die ständig als Punchinball herhalten müssen aber sich nicht anständig wehren dürfen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 18:02 Uhr von Morcan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab nicht gesagt, dass es nicht möglich wäre. Kommt natürlich auf die Menge und ihre körperliche Verfassung an. Aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass sie davon betrunken wurde. Und stärkerer Alkohol darf unter 18 Jahren nunmal nicht ausgeschenkt/verkauft geschweige denn konsumiert werden.

Daher gehe ich ja auch davon aus, dass sie schon dafür belangt werden kann...strafmündig ist sie ja immerhin :P
Kommentar ansehen
10.06.2012 18:57 Uhr von Phoenix79
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@morcan: Also von Bier kann man sehr wohl betrunken werden, auch als Mädchen. Vielleicht trinkt sie normalerweise nicht und hat nur aus "Frust" sich abgeschossen. Da reichen sicher 2-3 Bier. Und auch bestimmter Alk darf zwar erst ab 18 verkauft werden, aber sehr wohl konsumiert werden. Vorrausetzung ist die Erlaubnis des Erziehungsberechtigtigten.
Kommentar ansehen
10.06.2012 20:02 Uhr von Miauta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man: Mit Bier oder Sekt kann man sich sehr wohl die kannte geben....und das is mir sogar lieber als das harte ungenießbare zeug....
Kommentar ansehen
10.06.2012 21:12 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dienstanweisung nicht gelesen? Besoffene Gören immer mit den Füßen nach unten transportieren.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?