10.06.12 11:54 Uhr
 778
 

Dresden: Dunkelhäutiger Deutscher wird durch die Stadt gejagt

In der sächsischen Stadt Dresden haben Jugendliche einen 20 Jahre alten dunkelhäutigen Deutschen sowie seine zwei Begleiterinnen mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft.

Die insgesamt 15 Jugendlichen jagten das Trio durch die Stadt. Die drei jungen Leute konnten schließlich in eine Straßenbahn flüchten.

Eine weitere Eskalation der Situation konnte durch anrückende Polizeikräfte verhindert werden. Sechs Personen wurden festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Stadt, Dresden, Deutscher, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 12:00 Uhr von Giagl
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:07 Uhr von bumfiedel
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Warum ist es so wichtig zu erwähnen, das der Mann Deutscher war? Wäre es was anderes gewesen wenn der Mann zB aus Kenia oder der Elfenbeinküste gekommen wäre? Wo kamen seine Begleiterinnen her? Und ist es nicht unlogisch "ausländerfeindlichen Parolen" einem Deutschen zuzurufen? Fragen über Fragen...

(Das soll weniger Kritik am Autor sein, als viel mehr an der Quelle)
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:26 Uhr von syndikatM
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:29 Uhr von bumfiedel
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Was haben jetzt die Islamisten damit zu tun?
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:51 Uhr von BoscoBender
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Wie beschränkt seit ihr eigentlich Das ist ein Ausländer gewesen der Eingebürgert wurde.
In der Bundes Republik die ich kenne gilt man dann als Deutscher Staatsbürger...
Da er aber Dunkelhäutige haut hatte wurde er als Ausländer beschimpft und durch die Stadt gejagt...
Klar das er sich nicht hinstellt und den Spastis erzählt das er Deutscher ist wenn sie mit 15 Mann auf den Los gehen wollen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:51 Uhr von maxklarheit
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:57 Uhr von bumfiedel
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: Du bist also der Meinung, dass die heutigen Verhältnisse in Deutschland genau so sind wie im Dritten Reich? Aber sonst gehts dir noch gut oder?
Glaubst Du im Dritten Reich hätte man hier seine Meinung frei äußern dürfen? Glaubst Du im Dritten Reich wäre die Polizei gegen die Täter vorgegangen? Glaubst Du im Dritten Reich hätte es überhaupt noch "dunkelhäutige Deutsche" gegeben die sich frei auf der Straße hätten bewegen können? Für dieses Äußerung müsstest Du eigentlich direkt und für immer gesperrt werden. Aber was reg ich mich über deine lächerliche Trollerei auf? Ist eh Zeitverschwendung....

ach ja das Wort heißt "Reich"!!! Also groß und ohne "t"!

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:03 Uhr von syndikatM
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@bumfiedel: weil die islamisten signifikant öfters bei intensiven gewaltverbrechen auftauchen als alle anderen menschen. da hier mal wieder ein deutscher gejagt wurde und zwar aus ausländerfeindlichen (also deutschfeindlichen) motiv, ist die wahrscheinlichkeit, dass es sich um islamisten handelt, sehr hoch.

aber du zweifelst womöglich auch an schwangerschaftstesten die zu 99,9% gelten.
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:05 Uhr von bumfiedel
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Ahaa Deutsche die etwas gegen Ausländer haben sind also nach deiner Logik auch Deutschenhasser. Sehr gut, dass wir das geklärt haben. Das muss einem doch auch mal gesagt werden ;) Bahnbrechende Logik würd ich sagen.

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:30 Uhr von bumfiedel
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN