10.06.12 11:36 Uhr
 311
 

Dank GPS: Polizei rettet Betrunkenen aus Streugutkiste in Klosterlechfeld

Im bayerischen Klosterlechfeld hat sich ein Betrunkener in eine Streugutkiste gelegt, um sich vor dem Regen zu schützen. Dabei fiel der Riegel zu und der Mann war eingesperrt.

Als er wieder aufwachte, kam der Mann nicht mehr heraus und rief per Handy die Polizei. Die konnte ihn aber nicht finden.

Schließlich gelang es, den Mann über das GPS in seinem Handy zu orten und zu befreien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: turamichele
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Regen, GPS, Kiste, Ortung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Slowenien: Streusalz mit Schinkenduft macht Hunde völlig verrückt