10.06.12 11:26 Uhr
 1.782
 

ARD-Experte Scholl giftet gegen den Matchwinner Mario Gomez

Ganz Fußball-Deutschland liegt Mario Gomez nach dem Siegtreffer gegen Portugal bei der Fußball-EM zu Füßen.

Nur ARD-Experte Mehmet Scholl lässt kein gutes Haar an dem Nationalspieler.

"Er macht zu wenig für die Mannschaft. Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wund liegt und mal gewendet werden muss", sagte Scholl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Experte, Mario Gomez, Mehmet Scholl, Torschütze
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 11:45 Uhr von derNameIstProgramm
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Irgendwo hat er ja recht. Aber andererseits muss man sagen: Was bringt mir ein Gomez hinten, wo die Abwehr bereits alles im Griff hat, wenn er dann vorne vielleicht eben nicht da ist um das Tor zu schießen.

Natürlich hat Scholl recht wenn er sagt, dass das ganze nur solange gut geht wie er Tore schießt. Aber ich denke das gilt für alle. Lahms fehlende Offensivkraft geht auch nur solange gut, wie jemand anderes vorne den Ball reinbringt. Hummels doch recht kurze Rückpässe gehen nur solange gut, wie ein Neuer schnell genug aus dem Tor rauskommt, u.s.w., ich denke das kann man über jeden Spieler schreiben...
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:26 Uhr von Bob Rooney
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Gomez hat zwar das Tor gemacht: aber sonst fast nix. Da ist Klose doch um einiges stärker und auch mannschaftsdienlicher...
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:48 Uhr von L0rd_Just1c3
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
"ARD-Experte Scholl" ? Für mich ist Scholl kein "Experte". Seine Kommentare und Analysen sind für mich meist nicht nachzuvollziehen. Außerdem macht er meist Stimmung für oder gegen einen oder mehrere Spieler. Ein Experte sollte meiner Meinung nach Spielzüge und Situationen deuten und bewerten können. Was er meist nicht kann bzw. tut. Seine Kommentare würden eher in ein Boulevard-Magazin passen.

Da könnte man auch einen "nicht-Fußball-kundingen" seinen Job machen lassen. Viel schlechter würde der es auch nicht hinbekommen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:51 Uhr von fraro
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: Scholl auch zu grossen Teilen Recht hat, würde ich mir persönlich einen anderen "ARD-Experten" wünschen:
ich vermisse Günter Netzer (für mich der bisher beste Experte, der es immer genau auf den Punkt brachte).
Kommentar ansehen
10.06.2012 14:21 Uhr von harzut
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Matchwinner: war doch eindeutig Hummels. Ich hoffe, dass in den nächsten Spielen Klose von beginn an spielen darf. Gomez hat doch garnichts geleistet und wir können nicht darauf bauen, dass wir in jedem Spiel so eine Zufallsflanke direkt auf Gomez bekommen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 15:12 Uhr von L0rd_Just1c3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sicher Gomez hat nicht überragend gespielt. Das Problem war allerdings, dass viel zu wenig nach vorne lief. Er als Stürmer ist eben darauf angewiesen, dass er Bälle bekommt.

Meine Meinung ist, dass man das Spiel gestern nicht überbewerten darf.

Gomez und Klose sind beide Top-Stürmer... wer letztenendes spielt ist mir egal... hauptsache derjenige bringt seine Leistung!
Kommentar ansehen
10.06.2012 22:04 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ L0rd_Just1c3: klar ist ein stürmer drauf angewiesen, das er bälle bekommt, aber ein richtiger stürmer läuft auch mal!
gomez stand nur vorne rum und machte nix.
ein klose rennt sich da die beine schlapp um sich auch mal selbst um den ball zu kümmern.

bei gomez hätte gestern nur noch die decke und der Picknickkorb gefehlt.
sowas faules als guten stürmer zu bezeichnen, ist mehr als BLIND!
klose in die startelf und chancentod gomez als ersatz und fertig.

ich verstehe nicht, wie man sowas nicht sehen kann, das gomez einfach viel zu wenig macht... genauso wie podolski den grinsehorst... der soll auch mal in richtung tor schiessen und nicht 20 mal daneben.
was nützt nen harter tritt, wenn man von 100 bällen 1 nur richtig trifft?
also so langsam zweifle ich an löw´s objektivität... wir haben soviele gute spieler... und aufgestellt wird nen gomez oder nen podolski...
Kommentar ansehen
11.06.2012 11:18 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und mit was ? Richtig, mit Recht hat er das gesagt. War ja auch zu sehen was da mit Gomez passiert ist.
Er hatte das riesen Glück das irgendeiner den Ball an seinen Kopf schoss, wo er dann abprallte und zufällig im Tor landete.
Kommentar ansehen
11.06.2012 13:28 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@fraro







... ich bin froh, dass ich mir Netzer nicht anhören muss. Der kritisiert Mannschaften und selbst zu einer aktiven Zeit war es nicht anders. Als ehemaligen Aktiven könnte man alle etwas mehr Akzeptanz für die eigene Mannschaft entgegen bringen.

@Prachtmops .... Was nützt es, wenn sich ein Klose die Beine wund läuft und wenn es darauf ankommt, um eine gute Chance zu einem Tor zu verwerten, daneben schießt?

@Enny .... Und genauso war es beim Müller vor 40 Jahren. Der ist auch immer dagestanden und hat den Fuß, Körper oder Kopf hingehalten und dann hat es geklingelt.
Kommentar ansehen
12.06.2012 12:55 Uhr von VfB_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt hört mal auf mit der boulevardpresse -.-: Zurzeit wird einfach wegen jeder KLEINIGKEIT ein großes drumherumgemacht, genauso wie das mit dem Stahlhelm...

Medien, rafft euch mal!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?