10.06.12 11:19 Uhr
 1.223
 

Schweiz: Oralsex für Marihuana

In Riehen (Schweiz) hat ein junger Mann die Bedürftigkeit zweier junger Mädchen wochenlang ausgenutzt: Er besorgte ihnen Marihuana, im Gegenzug verlangte er von ihnen Oralsex. Zusätzlich soll er den beiden Mädchen versprochen haben, ihnen finanziell auszuhelfen. Als gesichert gelten neun Delikte.

"Wir brauchten Geld und ­er wollte uns helfen, wenn wir ihm einen blasen", gab eines der Opfer an. Der Täter, ein 20-Jähriger soll die sexuellen Handlungen gefilmt und die Mädchen damit zu weiteren Verabredungen dieser Art gezwungen haben.

Die Täterversion: Sexuelle Kontakte werden nicht bestritten, die Erpressung jedoch schon. "Wir verabredeten uns: Ich brachte Marihuana, wir kifften zusammen und im Gegenzug ließ ich mir einen blasen."Die Staatsanwaltschaft fordert nun 18 Monate Haft für den Schweizer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Prozess, Marihuana, Zwang, Oralsex
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 11:44 Uhr von MBGucky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
naja, junge Mädchen sind normalerweise nicht fast volljährig und der Täter ist auch nur 2-3 Jahre älter (es sei denn das andere Mädchen war deutlich jünger als das mitlerweile 18jährige. Das steht aber auch nicht in der Quelle)

Strafe zurecht, aber von jungen Mädchen sollte man in diesem Fall wohl nicht sprechen.

Trotzdem ein Plus für die News, unter Anderem weil sie keine reißerische Überschrift enthält.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:32 Uhr von 1234321
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Klingt wie Prostitution, und die ist mittlerweile: legal.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:39 Uhr von MBGucky
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@1234321: aber nicht mit Minderjährigen. Und zur Tatzeit war offensichtlich zumindest eines der Mädchen och minderjährig. Außerdem scheint es mir so, als seien die Mädchen von Marihuana abhängig. Somit war es also nicht ganz freiwillig. Ich kenne jetzt die Gesetzeslage in der Schweiz nicht. Ich weiß nur, dass Marihuana in D verbtoten ist. Das käme also auch noch hinzu.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:45 Uhr von bumfiedel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@1234321: Prostitution mit Minderjährigen ist also legal? Wo lebst Du? Nicht in Europa oder?
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:21 Uhr von radscha-shankbir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja wie jung waren denn die beiden nun.?!?
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:40 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radscha-shankbir: In der Quelle ist lediglich von einer "heute 18jährigen" die Rede. Das bedeutet, zumindest dieses Opfer wird zum Tatzeitpunkt wohl nicht volljährig gewesen sein. Über das Alter des zweiten Opfers ist nichts bekannt.
Kommentar ansehen
11.06.2012 00:23 Uhr von Tripmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ins falsche Licht gerückt!! Die Aussage der Mädchen war "Wir brauchten GELD .." und nicht "Wir brauchten Marihuana ..". Dass auch Drogen im Spiel waren wird lediglich in der Aussage des MUTMAßLICHEN Täters erwähnt. Der Artikel klingt allerdings eher danach, dass die Mädchen schwer abhängig waren, und ihn, nur um einen weiteren Rausch zu bekommen, oral befriedigt haben. Man hört zwar oft Geschichten, dass Heroinabhängige sich für die Droge prostituieren, bei Marihuana wäre mir das allerdings neu!
Kommentar ansehen
11.06.2012 10:28 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das machen einige: der "jungen" mädchen so ...
und sogar noch einige mehr ^^
man sollte halt nich erwachsen sein wenn die noch minderjährig sind...

immer diese armen würstchen die sich nicht an frauen ihres alters trauen kann ich da nur sagen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?