10.06.12 10:46 Uhr
 2.755
 

Fußball: Rekordsumme geboten - Milan will Cristiano Ronaldo

Steht hier der neue Rekordtransfer bald ins Haus? Die italienische Sportzeitung "Corriere dello sport" berichtet von einem Angebot über 200 Millionen Euro, das der AC Milan Real Madrid für Cristiano Ronaldo machen soll. Dahinter steht offenbar ein Scheich aus Dubai.

Kurios auch die Machart dieses Mega-Deals: So will Silvio Berlusconi, Besitzer des AC Milan, 25 Prozent seiner Anteile an diesem Verein an Scheich Mohammed Bin Rashi Al Maktoum verkaufen - für eben diese 200 Millionen Euro. "Ich träume davon, Ronaldo im Mailand-Trikot zu sehen", so Berlusconi

Der Großteil dieser Summe soll in den Transfer an sich und Ronaldos Spielergehalt fließen. Dieses soll 20 Millionen Euro pro Saison betragen. Das Problem: Real Madrid hat bereits bekannt gegeben mit Ronaldo bis 2019 verlängern zu wollen. Im Vertrag ist seine Ablöse mit einer Milliarden Euro datiert


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, AC Mailand, Cristiano Ronaldo, Ablöse
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 11:00 Uhr von groehler
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Das was ich gestern gesehen habe war aber keine 200 Mio wert ^^
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:10 Uhr von usambara
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@groehler: es geht auch um das Werbe-Maskottchen Ronaldo.
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:40 Uhr von iarutruk
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wann schreitet hier endlich der Weltfußballverband ein, um die horrenden Transfersummen zu stoppen. Und wenn die es nicht tun, warum schreitet da die normale Gerichtsbarkeit nicht ein. Gerade die Vereine die Millionen ausgeben, sind ja nur noch auf dem Papier liquide. Und wenn ich Berlussconie lesen geht mir sowieso das Messer in der Taschen auf.
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:44 Uhr von r3c3r
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@gröhler: ein ronaldo spielt wie messi für sein land eher gemächlich. bei barca/real hat man ein ganz anderes niveau an mittelfeldspielern die die beiden anspielen können.

nichtsdestotrotz ist KEIN spieler dieser welt 200mio. wert.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:24 Uhr von sicness66
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Mich kotzt das nur noch an: "Scheich" "Investor" "Katar" etc. pp. Können die mit ihrem Geld nicht mal ne ordentliche asiatische Liga aufbauen, anstatt den europäischen Fußball kaputtzumachen ?
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:27 Uhr von Scratcher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wird er nich machen! Warum auch, spielt bei einem der besten Vereine der Welt, im grunde genommen ist da alles so ausgerichtet um Ronaldo in szene zu setzen und sind wir mal ehrlich Milan hat nich solche Weltklassespieler aller Özil, Pepe, Ramos, Casillas uvm. sind alle so eingespielt, denn hat er mit Jose Morinho einen Landsmann als Trainer und kommt gut mit dem klar, fühlt sich auch wohl im Verein.

Das was mich aber ankotzt ist die tatsache das Milan mit, wie es hier schon drinne steht, 350.000.000€ schulden und 80.000.000€ neuverschuldung, es sich erlauben kann 200.000.000€ nur für einen Spieler aus zu geben, plus 20.000.000€ Gehalt, auch wenn die einen "Investor" haben, der verschenkt das Geld ja nich, das ist nur ein Kredit, müssen die irgendwann zurückzahlen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:29 Uhr von Iruc
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
keine 200 mio wert ? es soll keine 200 millionen wert sein ? wie ignorant seid ihr eigentlich ? der ist noch viel mehr wert...

zwischen 2005 und 2009 wurden PRO Jahr 1,2-1,5 mio C. Ronaldo shirts verkauft.... ( multipliziert das mit 60-80€ pro Trikot) dann wisst ihr was der pro Jahr für einen Verein an Geld generiert.

Jetzt haben wir 2012 und er ist bei Real die Trikotverkäufte sind nach dem wechsel eher noch angestiegen.

Real Madrid hat: 94mio bezahlt und generiert etwa 80mio an trikotverkäufen. Dazu kommen noch anderen Einnahmen die mit Ronaldo zusammenhängen. Abziehn muss man sein gehalt.... So ermittelt man Makrtwerte von spielern, es geht nicht darum wie sie spielen sondern was sie an Geld reinbringen, was sie nur tun wenn sie gut spielen.

Das die Vereine sich ins unendliche verschulden ist eine andere Thematik
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:33 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@r3c3r Und die 1 Milliarde € noch nicht einmal die ganze spanische Liga.
Kommentar ansehen
10.06.2012 15:38 Uhr von Fornax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Iruc: bitte bei den Tatsachen bleiben. du glaubst doch nicht ernsthaft der verein bekommt 60-80€ Reingewinn pro Shirt? 5€ wenn es hochkommt.

abgesehen davon sollte ein Spieler DAS wert sein was er auf dem Felde zu leisten vermag.

Und nicht an verkaufen Trikots. Fakt ist kein Spieler ist 200 Mio wert keiner.
Kommentar ansehen
10.06.2012 21:08 Uhr von Iruc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch die simpelste form der Marktwirtschaft, ein Spieler ist soviel wert wie er in seiner Vertragslaufzeit einbringen kann....

natürlich ist das falsch, natürlich ist das schwachsinn und macht den fussball kaputt aber es ist real.... findet euch damit ab....

und nach dieser simplen berechnung ist jeder spieler das wert was er einbringt.
Kommentar ansehen
11.06.2012 05:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@truc 60- 80 Mio Einnahmen. Schon einmal diese Einnahmen so zu nennen, das bedeutet einen Unterschied von 25 - 30 %.
In welchen Dimensionen lebst denn du eigentlich? Rechne mal du zusammen, was du in deinem ganzen Arbeitsleben verdienst. Und wenn du Arbeit hast, dann produzierst du etwas, wo Menschen davon profitieren. Wenn einer über einen sehr teueren Rasen läuft und von seinen Aktionen 30% dem Spielverlauf Positives bringt, dann hat er für die Menschen nur eines gemacht. Nichts wovon sie abbeißen können.

Kosten verursacht. Eintrittsgelder oder Fernsehgebühren, Vernachlässigung der Familie, Alkoholmissbrauch und anderes mehr. Natürlich trifft nicht jeder Punkt auf alle zu, aber der eine oder andere schon.


Real generiert 80 Mio vom Trikotverkauf. Das sind Bruttoeinnahmen. Netto sieht es vielleicht so aus, dass von den 80 Mio 30 Steuern zu bezahlen sind und da der Hersteller auch nicht umsonst arbeitet 20 Mio einstreicht. Was bleibt von deiner Milchmädchenrechung übrig? 30 Mio.!

Wenn ich 2.500 € Rente bekomme, sind das 30.000 im Jahr, Ich habe 41 Jahre gearbeitet und habe in dieser Zeit ca.2,6 Mio € Bruttoverdienst gehabt. Der stolpert über den Rasen, wie man ja vorgestern gesehen hat und bekommt in einem Jahr das 10-fache.

So lasse ich mal meine Meinung im Raum stehen und jeder kann sich seine eigene Meinung bilden.
Kommentar ansehen
01.07.2012 23:29 Uhr von Don_Vito
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ronaldo hat in der kurzen Zeit die er bei Madrid ist, die Transfersummer schon lange wieder reingeholt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?