10.06.12 10:35 Uhr
 252
 

Schottland: Archäologen entdeckten Luxus-Siedlung aus der Bronzezeit

An der schottischen Westküste, nahe Oban, haben Archäologen nun die Überreste einer 4.000 Jahre alten Siedlung entdeckt. Auf den ersten Blick besaß die Siedlung Kühlschranke, eine Sauna und eine Belüftungsanlage.

In den sechs Rundhäusern fanden sie Ringgräben im Inneren. Dies stellte eine Art Keller zur möglichen Kühlung von Lebensmitteln dar. "Dies ist ein neues Design, das wir vorher so noch nie in Schottland gesehen oder erkannt haben", so die Archäologin.

An diesen Kühlgraben und an der Feuerstelle fanden sie Klappen, die zur Belüftung und leichteren Reinigung dienten. Im Außenbereich fanden sie die Feuerstelle, die möglicherweise als Sauna genutzt wurde.