10.06.12 10:01 Uhr
 319
 

Russland: Feuerspringer sprangen bei ihren Einsatz in den Tod und verbrannten

In Russland ist der Einsatz von einem Team von 14 sogenannten Feuerspringern dramatisch ausgegangen.

Sie sprangen mit ihren Fallschirmen aus einem Flugzeug in der Grenzregion zwischen Russland und der Mongolei ab, um sich an der Löschung von Bränden zu beteiligen.

Das wütende Feuer löste Anfang Juni in dieser Region den Notstand aus. Von den 14 Feuerspringern überlebten nur vier. Sie erlitten schwere Verbrennungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Brand, Einsatz, Sprung, Löschen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot
Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?