10.06.12 09:59 Uhr
 727
 

Schluss mit beißenden Gerüchen: So bleibt die Scheidenflora gesund

Zeichen einer gestörten Scheidenflora können sowohl Juckreiz als auch Ausfluss oder beißende Gerüche sein. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein: Ein hoher Chloranteil im Wasser kann ebenso Symptome verursachen wie eine zu enge Hose.

Wie auch Darm und Mund ist die Scheide mit vielen Nützlingen behaftet, die die Harnwege und inneren Organe der Frau vor Krankheiten schützt. Das Waschen mit gewöhnlichen Seifen sollte daher vermieden, stattdessen zu PH-neutralen Produkten gegriffen werden.

Auch synthetische Unterwäsche kann ein feucht-warmes Klima in der Scheidenzone verursachen, das vor allem Pilzbefall begünstigt. Auch falsche Toilettenhygiene kann das Gleichgewicht stören: Daher sollte nach dem Stuhlgang stets von der Scheide weg der After gereinigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vagina, Hygiene, Pilz, Seife, Scheide
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 09:59 Uhr von Giagl
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Bitte auch die Quelle lesen. Es ist sehr interessant für die Frau und auch den Mann. Denn grade mit dem Abwischen - na das können sich auch die Männer merken. Wie oft hab ich schon eine Schleifspur auf dem Damm gesehen. Schön war das dann allerdings nicht.
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:01 Uhr von pest13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Giagl: Was sollen Männer mit dem Abwischen merken? Sollen auch sie weg von Scheide den Hintenr abwischen? Das geht nicht, denn sie haben keine Scheide, oder weißt du es nicht.
Übrigens sehr schlecht zusammengefasster Artikel. Z.B. mit Chlor im Wasser. In der Quelle wird Chlor im Schwimmbad erwähnt und nicht Chlor in Leitungswasser.
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:07 Uhr von Giagl
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Männer wischen sich aber oft den Po in Richtung ihrer Genitalien ab, somit bleibt sehr viel Kot in dieser Gegend hängen. Und das ist echt unappetitlich beim Französisch.
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:23 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pest, das hat seinen Grund wohl eher in der Tatsache, daß das Wasser hier nicht gechlort wird.
Aber fahr mal nach Frankreich oder in die USA- da hat man das Problem dann auch beim duschen oder baden.
Kommentar ansehen
10.06.2012 15:09 Uhr von readerlol
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hahahahaah: "Wie oft hab ich schon eine Schleifspur auf dem Damm gesehen"

genial!!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?