10.06.12 09:50 Uhr
 389
 

Gruselauktion bei Ebay: Stuhl des "Porno-Kannibalen" wird versteigert

Während der "Porno-Kannibale" noch immer in Berlin auf seine Auslieferung nach Kanada wartet, startete der Besitzer des Internet-Cafés, in dem Luka Magnotta verhaftet wurde, eine skurrile Gruselauktion.

Nichts anderes als der Stuhl, auf dem der "Porno-Kannibale" in dem Café 70 Minuten lang gesessen hat, steht zur Auktion.

Für das unheimliche Sitzmöbel kann derzeit beim Internetauktionshaus Ebay mitgeboten werden.


WebReporter: Giagl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Mord, Porno, Verhaftung, Kannibale, Stuhl
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2012 09:50 Uhr von Giagl
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Mir lief es gleich eiskalt den Rücken runter, als ich die Auktion bei Ebay gesehen habe. Werde aber trotzdem mitbieten. Vielleicht gewinne ich den Stuhl und werde berühmt.
Kommentar ansehen
10.06.2012 09:54 Uhr von Giagl
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Link: http://www.ebay.de/...

Hier der Link. Über 1000 Euro schon. Der "Held" aus dem Spätverkauf will wohl auf Krampf Kapital aus der Sache schlagen. Ekelhaft ist das! Als nächstes verhökert er wohl noch den Computer, an dem der Kannibale Pornos schaute.
Kommentar ansehen
10.06.2012 10:36 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ach: so ein Stuhl zum sitzen ich dachte schon...
Kommentar ansehen
10.06.2012 11:10 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt schon lange Fans die Devoionalien von Mördern und Serienkillern sammeln und dafür eine menge Geld bezahlen, dieser Stuhl ist nur ein weiteres Objekt der Begierde für solche solche Sammler, wobei mich eher interessiert was solchen Sammlern durch die Birne geht.

http://www.focus.de/...

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 14:15 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krank ist nicht die Versteigerung Der hat sich warscheinlich nur gedacht. Bei den was die Leute heutzutage ersteigern kann man es ja probieren.

Aber diejenigen die auf den Stuhl bieten! Also Geld für einen Stuhl bieten auf den nach zig anderen Leuten für 70 Minuten lang ein Irrer gesessen ist. Auf gut deutsch ein alter und warscheinlich dreckiger Sessel der um das sehr warscheinlich hunderdfache seine Preises ersteigert werden wird.

Und das beste ist das es ja nicht mal einen Beweis gibt das es sich um den Sessel handel. Weil so wie die Sessel in einen Inet Cafe aussehen sowieso alle gleich aussehen.
Kommentar ansehen
10.06.2012 16:04 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CrazyCatD: "...wobei mich eher interessiert was solchen Sammlern durch die Birne geht."

Ich will das lieber gar nicht erst wissen. :/

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?