10.06.12 09:27 Uhr
 150
 

Schweiz: Spanner flüchtet quer durchs Schlafzimmer

Ein Paar aus der Schweiz wurde jüngst auf ungewöhnliche Weise beim Sex gestört. Weil ein Nachbar einen Mann auf dem Balkon der Wohnung des Paares beobachtete, rief er die Polizei.

Der vermeintliche Einbrecher bemerkte die Anwesenheit der Polizei erst, als die Leiter vom Balkon entfernt wurde. Er sah keine andere Möglichkeit zu entkommen, als durch das Schlafzimmer des eben noch beobachteten Paares zu flüchten.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd, die in einem Bach endete und starker Gegenwehr des Spanners, konnte der der Mann von der Polizei verhaftet werden. Bei ihm handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um einen 42-jährigen Italiener. Ein Verfahren wurde eingeleitet.


WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, Flucht, Schlafzimmer, Spanner
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?