09.06.12 19:46 Uhr
 246
 

Israel-Kritiker: Regierung missbrauche Homosexuelle für eigene Ziele

In Tel Aviv fand kürzlich der alljährliche Gay-Pride statt, bei dem Schwule, Lesben, Bisexuelle und Menschen aller möglichen Orientierungen für ihre Rechte demonstrieren. Kritiker des israelischen Regimes werfen diesem nun vor, die Homosexuellen für ihre eigenen Ziele missbraucht zu haben.

Demnach laute die Formel der Jerusalemer Politiker, dass in einem Land, in dem Schwule und Lesben geachtet würden, gleiches auch für die allgemeinen Menschenrechte gelte, von denen viele Menschen glauben, sie gelten im "Heiligen Land" besonders für Araber nicht.

"Also hat man dieses eine Thema entdeckt, die Rechte von Schwulen und Lesben, bei dem wir ganz gut sind. Jetzt sagt man: Schaut wie großartig wir sind. So, dass die Menschen Israel als Demokratie anerkennen, als ein Land, das die Menschenrechte achtet", so ein israelischer Juraprofessor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Regierung, Kritiker, Homosexuelle
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 20:03 Uhr von Perisecor
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Würde Israel jedem Menschen auf der Welt zu essen geben und den Weltfrieden sichern, würden trotzdem Leute herummotzen und versuchen, Israel schlecht aussehen zu lassen.
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:09 Uhr von architeutes
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Billige Berichterstattung. Du stellst hier Gedanken und Überlegungen als Tatsache
hin.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:12 Uhr von inyourbutt89
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Der Autor will doch nur versuchen mit "provokanten" Themen auf sich aufmerksam zu machen, und macht sich dabei lächerlich. Was soll denn diese "News" - selten soviel Schwachsinn gelesen.

Das Beste ist aber, dass diese oder dieser Giagl dann auch noch die Beiträge, die seine News kritisieren down votet, da er/sie/es nicht kritikfähig ist. Herrlich.

[ nachträglich editiert von inyourbutt89 ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:31 Uhr von maxklarheit
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Das Land der Sünden: Israel ist doch Mekka von Schwulen, jetzt werden sie Sogar als Soldaten für eigene ziele Missbraucht.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:41 Uhr von Giagl
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ inyourbutt: Was soll diese Verleumdung? Sowas muss ich mir von irgendeinem dahergelaufenen Spinner nicht